Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Willkommen an der Universität Paderborn. Show image information
Seit 45 Jahren gibt es den Hochschulstandort und den Campus der Universität Paderborn. Show image information
Zum Wintersemester 2017/18 lernen, arbeiten und forschen insgesamt ca. 19.700 Studierende (vorläufiger Stand: 28. September 2017) auf dem Campus der Universität Paderborn. Show image information
Der Uni-Campus: Im Frühjahr und Sommer viel Grün – im Herbst ein buntes Blättermeer. Show image information
Ob Grundlagenforschung oder angewandte Wissenschaft – an der Universität Paderborn werden junge Menschen für die Zukunft ausgebildet. Show image information

Start ins Wintersemester 2017/18

Willkommen an der Universität Paderborn.

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Start ins Wintersemester 2017/18

Seit 45 Jahren gibt es den Hochschulstandort und den Campus der Universität Paderborn.

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Start ins Wintersemester 2017/18

Zum Wintersemester 2017/18 lernen, arbeiten und forschen insgesamt ca. 19.700 Studierende (vorläufiger Stand: 28. September 2017) auf dem Campus der Universität Paderborn.

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Start ins Wintersemester 2017/18

Der Uni-Campus: Im Frühjahr und Sommer viel Grün – im Herbst ein buntes Blättermeer.

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Start ins Wintersemester 2017/18

Ob Grundlagenforschung oder angewandte Wissenschaft – an der Universität Paderborn werden junge Menschen für die Zukunft ausgebildet.

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Summer & Winter Schools

Erwerb berufsrelevanter Schlüsselqualifikationen in Kooperation mit Unternehmen

Worum geht es bei den Summer & Winter Schools?
Längst sind nicht mehr nur gute Abschlussnoten wichtig, um den begehrten Traumjob zu bekommen. Gerade im Bewerbungsprozess und beim Berufseinstieg sind spezifische Schlüsselkompetenzen ein weiteres wichtiges Auswahlkriterium. Genau um diese Kompetenzen geht es bei den Summer & Winter Schools. Die Teilnehmer/innen bekommen die Möglichkeit, Erfahrungen im interdisziplinären Team zu sammeln, regionale Unternehmen kennenzulernen und die auf dem Stellenmarkt und im Berufsleben stark nachgefragten Berufskompetenzen bzw. berufsrelevanten Schlüsselkompetenzen zu erwerben und weiter zu entwickeln.

Es handelt sich dabei um ein Angebot des Career Service und des Lehrstuhls für BWL, insbesondere Marketing (Professor Dr. Andreas Eggert) und ab dem Wintersemester 2017/18 auch der Arbeitsgruppe Bildungsmanagement und Bildungsforschung in der Weiterbildung (Professor Dr. Christian Harteis). Das Programm wird (regelmäßig und kostenfrei) im Sommer- und Wintersemester in Kooperation mit universitätsinternen und -externen Partnern durchgeführt.

Zielgruppe:
Studierende der Bachelor-Studiengänge aller Fakultäten und Fachrichtungen der Universität Paderborn (empfohlen ab dem 3. Fachsemester). Es können bis zu 6 ECTS bei einer erfolgreichen Teilnahme angerechnet werden. Eine Teilnahme von Master-Studierenden ist möglich; Anrechnungsmöglichkeiten sind jedoch im Vorfeld selbstständig zu prüfen.

Ziele der Summer & Winter Schools:

  • Unterstützung beim Übergang vom Studium in den Beruf
  • Erwerb berufsrelevanter Schlüsselkompetenzen
  • Vorbereitung auf den Beruf (Praxisbezug)
  • Stärkung und Förderung von Employability und Handlungskompetenz
  • Förderung der interdisziplinären Zusammenarbeit und des bereichsübergreifenden Denkens
  • Einblicke in die (Unternehmens-)Praxis
  • Aufbau von Kontakten zu Arbeitgebern
  • Wissentransfer in der Praxis
  • Erkennen von Entwicklungsmöglichkeiten
  • Informationen über Arbeitsmarkt- und felder
2Further information:

Warum sollten Studierende teilnehmen?

Warum sollten Unternehmen teilnehmen?

The University for the Information Society