Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Willkommen an der Universität Paderborn. Show image information
Seit 45 Jahren gibt es den Hochschulstandort und den Campus der Universität Paderborn. Show image information
Zum Wintersemester 2017/18 lernen, arbeiten und forschen insgesamt ca. 19.700 Studierende (vorläufiger Stand: 28. September 2017) auf dem Campus der Universität Paderborn. Show image information
Der Uni-Campus: Im Frühjahr und Sommer viel Grün – im Herbst ein buntes Blättermeer. Show image information
Ob Grundlagenforschung oder angewandte Wissenschaft – an der Universität Paderborn werden junge Menschen für die Zukunft ausgebildet. Show image information

Start ins Wintersemester 2017/18

Willkommen an der Universität Paderborn.

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Start ins Wintersemester 2017/18

Seit 45 Jahren gibt es den Hochschulstandort und den Campus der Universität Paderborn.

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Start ins Wintersemester 2017/18

Zum Wintersemester 2017/18 lernen, arbeiten und forschen insgesamt ca. 19.700 Studierende (vorläufiger Stand: 28. September 2017) auf dem Campus der Universität Paderborn.

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Start ins Wintersemester 2017/18

Der Uni-Campus: Im Frühjahr und Sommer viel Grün – im Herbst ein buntes Blättermeer.

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Start ins Wintersemester 2017/18

Ob Grundlagenforschung oder angewandte Wissenschaft – an der Universität Paderborn werden junge Menschen für die Zukunft ausgebildet.

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Hinweise für die Erstellung eines Stundenplans/Anmeldung zu Lehrveranstaltungen

Schritt 1: Prüfungsordnung lesen
Bevor Sie Ihr Studium starten, sollten Sie sich mit der Prüfungsordnung vertraut machen. Prüfungsordnungen legen die Rahmenbedingungen für das jeweilige Fach fest und beinhalten z.B. den Studienverlauf, Voraussetzungen und Regelungen für die einzelnen Module. Details zu den Modulen (Häufigkeit des Angebots, Inhalte, Prüfungsformen usw.) sind den Modulbeschreibungen im Anhang der Prüfungsordnungen zu entnehmen. In den Prüfungsordnungen finden Sie auch einen Studienverlaufsplan. Dieser beschreibt den zeitlichen Ablauf des Studiums und bietet mit einem Modulplan eine Orientierung über den Aufbau des Studiums.

Ihre Prüfungsordnung bekommen Sie auf den Internetseiten Ihrer zuständigen Fakultät. Für Lehramtsstudiengänge stellt das PLAZ die Prüfungsordnungen auf seinen Internetseiten zur Verfügung.

Schritt 2: Uni-Account erstellen
Für Ihre Studienorganisation (Anmeldung zu Vorlesungen etc.) müssen Sie sich einen Uni-Account erstellen (Zugang zum IT-System "PAUL" der Universität). Dies können Sie von einem beliebigen Platz mit Internetverbindung machen - dafür erhalten Sie eine TAN-Nummer per Post zugeschickt. Die Freischaltung für PAUL kann bis zu 24 Stunden dauern. 

Schritt 3: Stundenplan über PAUL erstellen
PAUL ist eine Online-Plattform, mit der Sie sich für Ihre Vorlesungen, Seminare und Prüfungen anmelden und Ihren individuellen Stundenplan erstellen. Für die Anmeldung gibt es für jedes Semester einen bestimmten Anmeldezeitraum. Achtung: Im Rahmen der Orientierungswoche für Erstsemester „Start ins Studium“ erhalten Sie eine Einführung und Tipps für die Erstellung des Stundenplans + die Anmeldung in PAUL. Wir empfehlen diese Einführung vor der Buchung abzuwarten.

Falls Sie Probleme haben, sich zu Kursen anzumelden oder Ihre gewünschten Kurse bereits voll sind, können Sie sich z.B. an folgende Stellen wenden: Studienbüro der Fakultät für Kulturwissenschaften, Studienbüro der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. Sollten Sie technische Probleme mit PAUL oder Ihrem Uni-Account haben, dann können Sie sich an das Notebook-Café (Eingangsbereich der Unibibliothek) wenden.

 

 

The University for the Information Society