Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

SEHEN – VERSTEHEN – STAUNEN: beim Tag der offenen Tür am Sonntag, 24. Juni. #OpenUPB Bildinformationen anzeigen
Von 10 bis 17 Uhr erhalten Besucher einzigartige Einblicke in Forschung, Lehre und Studium auf dem Paderborner Campus. Bildinformationen anzeigen
Studieninteressierte können umfangreiche Beratungsangebote in Anspruch nehmen und sich so ein Bild der Universität machen. Bildinformationen anzeigen
Von Augmented Reality über Graffiti und Roboter bis hin zu 3D-Druck: Rund 120 Programmpunkte laden dazu ein, sich von der Vielfalt der Wissenschaft beeindrucken zu lassen. Bildinformationen anzeigen
Für jeden Geschmack ist etwas dabei: interessante Vorträge, spannende Workshops sowie Laborführungen, Basare und individuelle Beratungsangebote. Bildinformationen anzeigen

Tag der offenen Tür 2018 - Weitere Informationen

SEHEN – VERSTEHEN – STAUNEN: beim Tag der offenen Tür am Sonntag, 24. Juni. #OpenUPB

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Tag der offenen Tür 2018 - Weitere Informationen

Von 10 bis 17 Uhr erhalten Besucher einzigartige Einblicke in Forschung, Lehre und Studium auf dem Paderborner Campus.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Tag der offenen Tür 2018 - Weitere Informationen

Studieninteressierte können umfangreiche Beratungsangebote in Anspruch nehmen und sich so ein Bild der Universität machen.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Tag der offenen Tür 2018 - Weitere Informationen

Von Augmented Reality über Graffiti und Roboter bis hin zu 3D-Druck: Rund 120 Programmpunkte laden dazu ein, sich von der Vielfalt der Wissenschaft beeindrucken zu lassen.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Tag der offenen Tür 2018 - Weitere Informationen

Für jeden Geschmack ist etwas dabei: interessante Vorträge, spannende Workshops sowie Laborführungen, Basare und individuelle Beratungsangebote.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

2.1 Voraussetzungen für ein Studium

  • Was für einen Schulabschluss brauche ich, um zu studieren?
  • Für ein Universitätsstudium benötigen Sie in der Regel die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder eine einschlägige fachgebundene Hochschulreife, mit der Sie nur die im Zeugnis genannten Studiengänge studieren können. An der Universität Paderborn können, unter bestimmten Voraussetzungen, auch einige Studiengänge mit der Fachhochschulreife studiert werden. Eine Übersicht über die unterschiedlichen Schulabschlüsse und deren Definitionen finden Sie hier. Unter bestimmten Bedingungen können Sie auch aufgrund Ihrer beruflichen Qualifikation ein Studium an der Universität Paderborn beginnen. Außerdem können ausländische Schulabschlüsse als Hochschulzugangsberechtigung anerkannt werden, wenn die Gleichwertigkeit festgestellt wird. Informationen erteilt das International Office.

  • Kann ich mit der Fachhochschulreife studieren?
  • Die Fachhochschulreife in NRW berechtigt grundsätzlich nur zum Studium an Fachhochschulen. Ausnahme: Die technischen und naturwissenschaftlichen Fächer ohne Zulassungsbeschränkungen können Sie an der Universität Paderborn studieren, wenn Sie eine besondere Eignung nachweisen. Dazu ist Allgemeinbildung über eine Eignungsprüfung in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik nachzuweisen. Die Universität bietet ein- bis zweiwöchige Vorbereitungskurse für diese Prüfungen an. Bei Besuch der Kurse kann BAföG beantragt werden. Ihre fachliche Eignung weisen Sie durch das Erstellen eines persönlichen Bewerbungsportfolios nach. Dieses sollte neben Ihrem Fachabiturzeugnis einen Text enthalten, der drei Seiten nicht überschreitet und zu folgenden Punkten Stellung nimmt:

    1. Begründung des Studienwunsches vor dem Hintergrund des eigenen Werdeganges,
    2. Bezug der eigenen Vorstellung vom Studium zu dem Angebot in dem angestrebten Studiengang an der Universität Paderborn,
    3. Darstellung und Beurteilung schon erworbener, für das Studium einschlägiger Kompetenzen und
    4. Vorstellungen vom späteren Berufsfeld.

  • Kann ich ohne Abitur und aufgrund meiner Berufserfahrung studieren?
  • Beruflich Qualifizierte ohne allgemeine Hochschulreife haben gemäß Berufsbildungshochschulzugangsverordnung 2010 die Möglichkeit des Hochschulzugangs aufgrund

    • einer beruflichen Aufstiegsfortbildung oder
    • einer dem angestrebten Studium fachlich entsprechenden Berufsausbildung und beruflichen Tätigkeit oder
    • einer bestandenen Zugangsprüfung oder
    • eines erfolgreichen Probestudiums.

    Die Bewerber werden entsprechend ihren beruflichen Voraussetzungen und dem gewünschten Studiengang in eine von drei Gruppen eingestuft. Zur Prüfung der Zugangsvoraussetzungen ist das Einhalten des Ablaufplanes erforderlich. Weitere Informationen

  • In welchen Studiengängen wird vor dem Studium ein Praktikum verlangt?
  • Die Zugangsvoraussetzungen für einen Studiengang sind in den Studien- und Prüfungsordnungen festgelegt. Für bestimmte Fächer wird ein Praktikum vor Beginn des Studiums vorgeschrieben bzw. empfohlen – eine Übersicht finden Sie hier. Konkrete Anforderungen an das Praktikum entnehmen Sie bitte den Praktikumsordnungen oder erfragen sie bei den Praktikumsbeauftragten in den entsprechenden Studiengängen.

Die Universität der Informationsgesellschaft