Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Ein Netzwerk ist ein System, das aus Knoten und Verbindungen besteht. Solche Netzwerke lassen sich in vielen Bereichen des Alltags und der Forschung finden. Bildinformationen anzeigen
Bionik: Die Natur war schon immer ein Vorbild für zukünftige Technologien. Bildinformationen anzeigen
Neuronale Netze bilden die Grundlage moderner und intelligenter Software – künstliche Intelligenz. Bildinformationen anzeigen
Auch soziale Netzwerke prägen die Gesellschaft – und das nicht nur im Internet. Bildinformationen anzeigen
Sensoren, Lichttechnik oder autonomes Fahren – Wissenschaftler der Universität Paderborn forschen an der vernetzten Mobilität der Zukunft. Bildinformationen anzeigen

Netzwerke

Ein Netzwerk ist ein System, das aus Knoten und Verbindungen besteht. Solche Netzwerke lassen sich in vielen Bereichen des Alltags und der Forschung finden.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Bionik: Die Natur war schon immer ein Vorbild für zukünftige Technologien.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Neuronale Netze bilden die Grundlage moderner und intelligenter Software – künstliche Intelligenz.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Auch soziale Netzwerke prägen die Gesellschaft – und das nicht nur im Internet.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Sensoren, Lichttechnik oder autonomes Fahren – Wissenschaftler der Universität Paderborn forschen an der vernetzten Mobilität der Zukunft.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

3.1 Studienorganisation

  • Was kann ich vor Studienbeginn schon vorbereiten?
  • Sobald Sie eingeschrieben sind, können Sie sich einen Uni-Account zulegen, den Sie für das Anmelden zu Lehrveranstaltungen und zu Prüfungen bei PAUL benötigen. Den Account sollten Sie sich möglichst vor Studienbeginn, am besten vor der Orientierungsphase für Erstsemester zulegen. Dies können Sie online erledigen.

  • Gibt es eine Einführungsveranstaltung für Erstsemester?
  • Ja, um Ihnen zu helfen, sich zu Studienbeginn zu orientieren und alle wichtigen Informationen zum Studienstart zu bekommen, veranstaltet die Universität jeweils eine Woche vor Semesterstart die Orientierungstage. Sie erhalten eine Einführung in Ihren Studiengang bzw. Ihre Studienfächer durch die Lehrenden. In Kleingruppen machen ältere Studierende Sie mit der neuen Umgebung vertraut, geben Hinweise zu den wichtigsten Informationsstellen und Materialien, helfen bei der Zusammenstellung des Stundenplans, informieren über die studentische Selbstverwaltung und geben auch sonst viele nützliche Tipps zum Studienstart. Am Abend gibt es dann in der Regel noch einen Kneipenbummel. Weitere Informationen zu den Orientierungstagen finden Sie auf den Seiten der Zentralen Studienberatung.

  • Gibt es für meinen Studiengang Vorbereitungskurse im Fach Mathematik?
  • Das Institut für Mathematik bietet Mathematik-Vorbereitungskurse für Studienanfänger/innen in den Studiengängen Physik, Chemie, Informatik, Elektrotechnik, Maschinenbau, Wirtschafts- und Medienwissenschaften, Mathematik sowie für das Lehramt Mathematik an. Die in den Kursen behandelten Inhalte sind für alle zukünftigen Mathematikveranstaltungen relevant und werden im Studium vorausgesetzt. Deshalb wird die Teilnahme an den Vorbereitungskursen dringend empfohlen. Die Kurse finden in der vorlesungsfreien Zeit statt und dauern ca. 3 Wochen. Es ist eine Anmeldung erforderlich.
    Die Fakultät Wirtschaftswissenschaften bietet für Studierende spezielle Vorbereitungskurs in Buchführung für wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge an.

  • Wer hilft mir bei der Organisation meines Studiums?
  • An der Universität gibt es eine Reihe von Servicestellen und Hilfsangebote, die Sie bei Fragen und Problemen unterstützen:

    • Im Service Center können Sie alle Fragen zu Einschreibung und anderen Formalitäten stellen, aber auch nach Räumen, Instituten oder Ansprechpartner/innen fragen.
    • In der Zentralen Studienberatung findet die allgemeine Studienberatung und psychosoziale Beratung statt.
    • Bei konkreten Fragen zu Ihrem Studiengang helfen die jeweiligen Fachstudienberater/innen des Studiengangs weiter.
    • Gute Anlaufstellen bei Orientierungsschwierigkeiten sind auch die Fachschaften, d.h. die Vertretungen der Studierenden eines Faches. Dort können Sie mit anderen Studierenden sprechen, die vielleicht vor einigen Semestern die gleichen Fragen oder Startschwierigkeiten hatten wie Sie.
  • Wie erstelle ich meinen Stundenplan und wofür muss ich mich anmelden?
  • In der Orientierungswoche (eine Woche vor Vorlesungsbeginn) erhalten Sie alle wichtigen Informationen zur Erstellung des Stundenplanes sowie weitere Informationen zur Orientierung in der Anfangsphase des Studiums. Die Anmeldung zu den Veranstaltungen erfolgt in den ersten beiden Oktoberwochen (für das Wintersemester) bzw. Aprilwochen (für das Sommersemester) online über PAUL, die zentrale Organisations- und Aktionsplattform der Universität Paderborn. Dafür benötigen Sie einen Uni-Account. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Zentralen Studienberatung.

  • Wo finde ich die Studienordnung zu meinem Studiengang?
  • Studienordnungen finden Sie in der Regel auf den Internetseiten des Instituts Ihres Studiengangs bzw. Studienfaches. Für die einzelnen Fächer im Lehramt-Studium hat das PLAZ (Zentrum für Bildungsforschung und Lehrerbildung) alle Lehramts-Prüfungsordnungen auf seinen Seiten zusammengestellt.

  • Wo finde ich das Vorlesungsverzeichnis?
  • Das Vorlesungsverzeichnis ist auf der Homepage der Universität Paderborn (Kategorie: Studienorganisation) zu finden. Eine gedruckte Ausgabe des Gesamtverzeichnisses gibt es nicht mehr. Einige Fächer bieten zu ihrem Fach kommentierte Vorlesungsverzeichnisse an, die in der Regel über die Internetseiten des Fachs zu erreichen sind oder in dem jeweiligen Sekretariaten oder Geschäftszimmer des Faches erworben werden können.

  • Was sind Leistungspunkte und wonach werden diese berechnet?
  • Gemäß dem Europäischen System zur Anrechnung von Studienleistungen (ECTS) erhält man für jede bestandene Modulprüfung eine bestimmte Anzahl von Leistungspunkten (LP). Ein Leistungspunkt entspricht etwa dem Arbeitsaufwand („Workload“) von 30 Stunden Präsenz- und Selbststudium. Für den Bachelorabschluss sind üblicherweise 180 Leistungspunkte, für den Masterabschluss weitere 120 Leistungspunkte vorgeschrieben.

  • Was bedeutet es, dass Studiengänge akkreditiert sind?
  • Alle Bachelor- und Masterstudiengänge werden akkreditiert. Akkreditierungsagenturen überprüfen und beurteilen dabei, ob Studiengänge den allgemeinen und fachbezogenen Standards entsprechen. Die Grundlage hierzu ist die Begutachtung der strukturellen und der inhaltlichen Gestaltung des Studiengangs durch externe Fachleute. Man will auf diesem Weg die Qualität der Lehre stärken, außerdem die Studierbarkeit und die Berufsrelevanz nachweisen, darüber hinaus die Mobilität der Studierenden erhöhen und die internationale Anerkennung der Studienabschlüsse verbessern.

Die Universität der Informationsgesellschaft