Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

SEHEN – VERSTEHEN – STAUNEN: beim Tag der offenen Tür am Sonntag, 24. Juni. #OpenUPB Bildinformationen anzeigen
Von 10 bis 17 Uhr erhalten Besucher einzigartige Einblicke in Forschung, Lehre und Studium auf dem Paderborner Campus. Bildinformationen anzeigen
Studieninteressierte können umfangreiche Beratungsangebote in Anspruch nehmen und sich so ein Bild der Universität machen. Bildinformationen anzeigen
Von Augmented Reality über Graffiti und Roboter bis hin zu 3D-Druck: Rund 120 Programmpunkte laden dazu ein, sich von der Vielfalt der Wissenschaft beeindrucken zu lassen. Bildinformationen anzeigen
Für jeden Geschmack ist etwas dabei: interessante Vorträge, spannende Workshops sowie Laborführungen, Basare und individuelle Beratungsangebote. Bildinformationen anzeigen

Tag der offenen Tür 2018 - Weitere Informationen

SEHEN – VERSTEHEN – STAUNEN: beim Tag der offenen Tür am Sonntag, 24. Juni. #OpenUPB

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Tag der offenen Tür 2018 - Weitere Informationen

Von 10 bis 17 Uhr erhalten Besucher einzigartige Einblicke in Forschung, Lehre und Studium auf dem Paderborner Campus.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Tag der offenen Tür 2018 - Weitere Informationen

Studieninteressierte können umfangreiche Beratungsangebote in Anspruch nehmen und sich so ein Bild der Universität machen.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Tag der offenen Tür 2018 - Weitere Informationen

Von Augmented Reality über Graffiti und Roboter bis hin zu 3D-Druck: Rund 120 Programmpunkte laden dazu ein, sich von der Vielfalt der Wissenschaft beeindrucken zu lassen.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Tag der offenen Tür 2018 - Weitere Informationen

Für jeden Geschmack ist etwas dabei: interessante Vorträge, spannende Workshops sowie Laborführungen, Basare und individuelle Beratungsangebote.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

4.5 Praktika

  • Welche Formen von Praktika gibt es?
  • Die Studienordnungen der einzelnen Studiengänge bzw. Studienfächer legen die Art und den Umfang von Praktika fest. Es können verschiedene Arten unterschieden werden:

    • Laborpraktikum (im Labor an der Universität), Industriepraktikum (in einem Unternehmen), Schulpraktikum (in einer Schule),
    • studienbegleitendes Praktikum (einzelne Tage in der Woche während der Vorlesungszeit), Blockpraktikum (ohne Unterbrechung in der vorlesungsfreien Zeit)
    • Pflichtpraktikum (in der Studien- und Prüfungsordnung verpflichtend festgelegt), freiwilliges Praktikum (über das Pflichtpraktikum hinausgehendes Praktikum).

    Ist das Praktikum laut Prüfungsordnung vorgeschrieben, können Sie sich im Studierendensekretariat beurlauben lassen und trotzdem Prüfungen ablegen. Hier finden Sie eine Übersicht von Praktika, die in den Prüfungsordnungen der Universität Paderborn vorgesehen sind.

  • Wann und warum soll ich ein Praktikum machen?
  • Zeitpunkt(e) der Praktika werden in der Studienordnung festgelegt. Die vorgeschriebenen Praktika dienen zur Orientierung im Berufsfeld, zum praktischen Üben theoretischer Studienschwerpunkte sowie zum Ausprobieren der eigenen Kompetenzen. Sie sollten aber auch genutzt werden, um Kontakte zu späteren Arbeitgebern aufzubauen.

  • Wer berät bei Praktika?

Die Universität der Informationsgesellschaft