Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Spiegelung an der Fassade des Hörsaals G.
Bildinformationen anzeigen
Blick auf Gebäude K. Bildinformationen anzeigen
Reflexionen an der Fassade der Mensa Forum. Bildinformationen anzeigen
In den Fenstern der Studiobühne spiegelt sich der Innenhof. Bildinformationen anzeigen
Kunstausstellung auf dem Flur B2.
Bildinformationen anzeigen

Campus-Reflexionen

Spiegelung an der Fassade des Hörsaals G.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Campus-Reflexionen

Blick auf Gebäude K.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Campus-Reflexionen

Reflexionen an der Fassade der Mensa Forum.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Campus-Reflexionen

In den Fenstern der Studiobühne spiegelt sich der Innenhof.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Campus-Reflexionen

Kunstausstellung auf dem Flur B2.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Kosten im Studium

Wer ein Studium aufnehmen möchte, sollte sich vorab informieren, welche Kosten das Studium mit sich bringen wird. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über Faktoren, die die Kosten eines Studiums an der Universität Paderborn ggf. beeinflussen und über Möglichkeiten der Studienfinanzierung:

Was kostet mich ein Studium?

  • Semestergebühren: Die Semestergebühren sind ein Pflichtbetrag, der im Rahmen der Rückmeldung in jedem Semester zu entrichten ist. Die aktuelle Höhe finden Sie hier
  • Krankenversicherung: Die Krankenversicherung ist die einzige Pflichtversicherung für Studierende. Bis zum Ende ihres 25. Lebensjahr sind Studierende noch bei ihren Eltern mitversichert. Danach müssen sie sich selber versichern und wechseln in eine gesetzliche oder private Studentenversicherung. Viele Versicherungen bieten spezielle Studententarife an (ca. 85€ pro Monat), diese beinhalten dann auch die Pflegeversicherung.
  • Lebenshaltungskosten: Da sich Studierende auf unterschiedliche Kosten einstellen müssen, können die Lebenshaltungskosten individuell sehr abweichen. Miete, Verpflegung, Kleidung, Freizeitaktivitäten und Lehrmaterialien sind i.d.R. die größten Kostenfaktoren. Die Lebenshaltungskosten betragen, nach Angaben des Deutschen Studentenwerks aus dem Jahr 2009, bei Studierenden, die nicht mehr bei den Eltern wohnen, im Bundesdurchschnitt 757€ p. Monat. Der Betrag kann, je nach Hochschulstandort, stark variieren.
  • Sonstiges: Auch für die Beschaffung von Lehrmaterialien können, je nach Studiengang, ganz unterschiedliche Kosten anfallen. Eine gute Auswahl von Lehrbüchern ist grundsätzlich in der Bibliothek der Universität Paderborn vorhanden, trotzdem ist es oftmals sinnvoll oder notwendig, sich einige Fachbücher selber zu kaufen. Zusätzlich müssen Studierende ggf. auch Kosten für die Beteiligung an Exkursionen oder speziellem "Arbeitsmaterial" (z.B. Laborkittel, Sportgeräte, Sportkleidung) mit einrechnen.
    Des Weiteren sollten auch GEZ-Gebühren einkalkuliert werden. Eine Befreiung der GEZ-Gebühren gibt es nur für Studierende, die BAföG beziehen.

Übersicht über die durchschnittlichen Kosten*

  • Wohnungskosten        298€    
    Lebensmittel/Ernährung        165€
    Fahrtkosten (ohne Auto, mit ÖPNV)          41€
    Fahrtkosten (mit Auto)        120€
    Kleidung          52€
    Internet, Telefon, Post, etc.          33€
    Krankenversicherung, Medikamente, Arztkosten          66€
    Freizeit, Sport, Kultur          68€
    Lernmittel          30€
    Laufende Kosten im Semester (z.B. Semesterbeitrag, umgelegt auf Monate)       10-170€
    Kosten insgesamt  ca. 763-1002€
  • * Es handelt sich bei den Angaben um bundesweite Durchschnittswerte aus der 20. Sozialerhebung des deutschen Studentenwerkes 2012 für ein/e Student/in, der/die nicht bei seinen/ihren Eltern lebt und für ein Erststudium an einer staatlichen Hochschule immatrikuliert ist

Wie finanziere ich mein Studium?

BAföG, Stipendien, Studiendarlehen und Nebenjobs gehören (neben der Unterstützung durch die Eltern) zu den häufigsten Möglichkeiten, ein Studium zu finanzieren.

Informationen zu den verschiedenen Arten der Studienfinanzierung finden Sie auf den folgenden Seiten:

Die Universität der Informationsgesellschaft