Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Ein Netzwerk ist ein System, das aus Knoten und Verbindungen besteht. Solche Netzwerke lassen sich in vielen Bereichen des Alltags und der Forschung finden. Bildinformationen anzeigen
Bionik: Die Natur war schon immer ein Vorbild für zukünftige Technologien. Bildinformationen anzeigen
Neuronale Netze bilden die Grundlage moderner und intelligenter Software – künstliche Intelligenz. Bildinformationen anzeigen
Auch soziale Netzwerke prägen die Gesellschaft – und das nicht nur im Internet. Bildinformationen anzeigen
Sensoren, Lichttechnik oder autonomes Fahren – Wissenschaftler der Universität Paderborn forschen an der vernetzten Mobilität der Zukunft. Bildinformationen anzeigen

Netzwerke

Ein Netzwerk ist ein System, das aus Knoten und Verbindungen besteht. Solche Netzwerke lassen sich in vielen Bereichen des Alltags und der Forschung finden.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Bionik: Die Natur war schon immer ein Vorbild für zukünftige Technologien.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Neuronale Netze bilden die Grundlage moderner und intelligenter Software – künstliche Intelligenz.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Auch soziale Netzwerke prägen die Gesellschaft – und das nicht nur im Internet.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Sensoren, Lichttechnik oder autonomes Fahren – Wissenschaftler der Universität Paderborn forschen an der vernetzten Mobilität der Zukunft.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Uni kennenlernen: Komm mit! (Studierende einen Tag lang begleiten)

Was macht man eigentlich den ganzen Tag an der Uni?
Wie sieht der Stundenplan aus?
Wie finde ich mich zurecht?

Termine: Das Programm Komm mit! findet nur in der Vorlesungszeit der Universität (Ende April - Mitte Juli bzw. Ende Oktober bis Anfang Februar) statt. Den Termin stimmen Sie mit der Studentin oder dem Studenten ab

Zielgruppe: Abiturient(inn)en, Schüler/innen und weitere Studieninteressierte (z.B. mit einer beruflichen Qualifikation, FHR)

Anmeldung: Eine Anmeldung via Mail an Ilka Westendorff ist erforderlich. Bitte geben Sie Ihren Namen, Handynummer, Studienwunsch und mögliche Termine (Datum oder Zeitraum) an.

Programm / Ablauf: Das Programm Komm mit! bietet Ihnen die Möglichkeit, einen direkten Einblick in das Studentenleben und in einen „Wunsch-Studiengang“ an der Uni Paderborn zu bekommen. Sie begleiten einen Studierenden einen Tag lang: beim Besuch von Vorlesungen und Seminaren, bei der Recherche in der Bibliothek, bei (Fach-)Gesprächen mit Kommilitonen oder vielleicht auch zum Mittagessen in der Mensa. Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bei uns an, wir suchen dann aus unserem Studierendenpool eine Studentin oder einen Studenten und vermitteln die Kontaktdaten.

Wir unterstützen gern auch Studieninteressierte mit Migrationsgeschichte und Studieninteressierte mit Behinderung oder chronischen Krankheiten: Wenn Sie dazu gehören sollten und eine/n Studierende/n mit ähnlicher Lebenssituation begleiten möchten, dann teilen Sie uns das bitte mit.

Ansprechpartnerin

Ilka Westendorff

Zentrale Studienberatung (ZSB)

Allgemeine Studienberatung; QPL Projekt Studienorientierung, Elternzeitvertretung für C. Welz

Ilka Westendorff
Telefon:
+49 5251 60-2809
Büro:
W4.205
Web:

Foto: Universität Paderborn, Cinderella Welz

Die Universität der Informationsgesellschaft