Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Ein Netzwerk ist ein System, das aus Knoten und Verbindungen besteht. Solche Netzwerke lassen sich in vielen Bereichen des Alltags und der Forschung finden. Bildinformationen anzeigen
Bionik: Die Natur war schon immer ein Vorbild für zukünftige Technologien. Bildinformationen anzeigen
Neuronale Netze bilden die Grundlage moderner und intelligenter Software – künstliche Intelligenz. Bildinformationen anzeigen
Auch soziale Netzwerke prägen die Gesellschaft – und das nicht nur im Internet. Bildinformationen anzeigen
Sensoren, Lichttechnik oder autonomes Fahren – Wissenschaftler der Universität Paderborn forschen an der vernetzten Mobilität der Zukunft. Bildinformationen anzeigen

Netzwerke

Ein Netzwerk ist ein System, das aus Knoten und Verbindungen besteht. Solche Netzwerke lassen sich in vielen Bereichen des Alltags und der Forschung finden.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Bionik: Die Natur war schon immer ein Vorbild für zukünftige Technologien.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Neuronale Netze bilden die Grundlage moderner und intelligenter Software – künstliche Intelligenz.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Auch soziale Netzwerke prägen die Gesellschaft – und das nicht nur im Internet.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Sensoren, Lichttechnik oder autonomes Fahren – Wissenschaftler der Universität Paderborn forschen an der vernetzten Mobilität der Zukunft.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Uni kennenlernen: Studium live (Vorlesungen besuchen)

Welche Themen werden im Seminar behandelt?
Wie kann ich mir eine Vorlesung vorstellen?
Stimmen meine Erwartungen an den Studiengang mit der Realität überein?

Termine: Das Programm kann bis ca. Anfang Juli (für das Sommersemester) bzw. Anfang Februar (für das Wintersemester) genutzt werden. Es ist ratsam, zu Beginn der Vorlesungszeit reinzuschnuppern (Übersicht der Vorlesungszeiten), da im Verlauf des Semesters die Komplexität der Themen und Inhalte zunimmt.

Zielgruppe: Abiturient(inn)en, Schüler/innen, Fachwechsler/innen und weitere Studieninteressierte (z.B. mit einer beruflichen Qualifikation, FHR)

Voraussetzungen: Um sich auf dem Campus orientieren zu können, nutzen Sie bitte den Lageplan und die Hinweise zu den Räumen.

Ort: Universität Paderborn

Anmeldung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Programm / Ablauf: In jedem Semester wählen wir Lehrveranstaltungen (vorrangig Einführungsveranstaltungen aus den ersten Semestern eines Studiengangs) aus, die Sie ohne Anmeldung besuchen können. Sie bekommen so die Möglichkeit, sich mit den Inhalten eines Studiengangs näher vertraut zu machen, Uniluft zu schnuppern und den Paderborner Uni-Campus aus studentischer Perspektive zu erforschen. Es funktioniert ganz einfach: den Online-Katalog öffnen, gewünschte Lehrveranstaltung(en) anklicken, Termine und Räume notieren und vor Ort die entsprechenden Seminare und Vorlesungen besuchen.

Hinweis: Sie können auch das Programm "Komm mit!" nutzen, wenn Sie nicht alleine zu den Lehrveranstaltungen gehen möchten.

Ansprechpartnerin

Heike Knospe

Zentrale Studienberatung (ZSB)

Kurzauskünfte; Empfang und Terminvereinbarungen; Sachbearbeitung

Heike Knospe
Telefon:
+49 5251 60-2007
Büro:
W4.207
Web:

Die Universität der Informationsgesellschaft