Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Willkommen an der Universität Paderborn. Bildinformationen anzeigen
Seit 45 Jahren gibt es den Hochschulstandort und den Campus der Universität Paderborn. Bildinformationen anzeigen
Zum Wintersemester 2017/18 lernen, arbeiten und forschen insgesamt ca. 19.700 Studierende (vorläufiger Stand: 28. September 2017) auf dem Campus der Universität Paderborn. Bildinformationen anzeigen
Der Uni-Campus: Im Frühjahr und Sommer viel Grün – im Herbst ein buntes Blättermeer. Bildinformationen anzeigen
Ob Grundlagenforschung oder angewandte Wissenschaft – an der Universität Paderborn werden junge Menschen für die Zukunft ausgebildet. Bildinformationen anzeigen

Start ins Wintersemester 2017/18

Willkommen an der Universität Paderborn.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Start ins Wintersemester 2017/18

Seit 45 Jahren gibt es den Hochschulstandort und den Campus der Universität Paderborn.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Start ins Wintersemester 2017/18

Zum Wintersemester 2017/18 lernen, arbeiten und forschen insgesamt ca. 19.700 Studierende (vorläufiger Stand: 28. September 2017) auf dem Campus der Universität Paderborn.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Start ins Wintersemester 2017/18

Der Uni-Campus: Im Frühjahr und Sommer viel Grün – im Herbst ein buntes Blättermeer.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Start ins Wintersemester 2017/18

Ob Grundlagenforschung oder angewandte Wissenschaft – an der Universität Paderborn werden junge Menschen für die Zukunft ausgebildet.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Workshop "Aufschieberitis und Zeitmanagement"

Lieblingsserie gucken statt Hausarbeit schreiben?
Wohnung putzen statt Referat vorbereiten?
Chatten statt Literatur in der Bibliothek recherchieren?

Jeder kennt das Phänomen: Zu der ein oder anderen Aufgabe, dem Anruf, der Prüfungsanmeldung, der Literaturrecherche oder oder oder können Sie sich einfach nicht aufraffen. Aufschieben ist für viele ein Problem. Es wird häufig mit Faulheit gleichgesetzt und hat doch oftmals nachvollziehbare Gründe: Zum Beispiel Angst vor Misserfolg, Perfektionismus, Selbstzweifel oder fehlende Techniken für selbstständiges Arbeiten. In diesem Workshop gehen Sie Ursachen der "Aufschieberitis" auf den Grund. Zudem lernen Sie Methoden kennen, die dabei unterstützen, mit der Arbeit oder Prüfungsvorbereitung zu beginnen und dranzubleiben.

Zielgruppe: Studierende mit Schwierigkeiten aufgrund von wiederholtem Aufschieben, die dies durch ein verbessertes Zeitmanagement ändern möchten

Ort: Universität Paderborn

Programm/ Ablauf:

Inhalte des Workshops:

  • Wie Sie Hindernisse beim Anfangen und Dranbleiben überwinden
  • Wie Sie Prioritäten setzen und mal ganz anders planen
  • Wie Sie den unüberwindlich erscheinenden Berg an Arbeit in handhabbare, handlungsorientierte Schritte einteilen und bewältigen
Ansprechpartner

Jan-Martin Müller

Zentrale Studienberatung (ZSB)

Allgemeine Studienberatung, Psychosoziale Beratung

Jan-Martin Müller
Telefon:
+49 5251 60-2811
Büro:
W4.203
Web:

Anmeldung und Termine

08. Dezember, 09.00 bis 16.30 Uhr

Bitte nutzen Sie unser Anmeldeformular (Link wird etwa drei Wochen vor Veranstaltungsbeginn freigeschaltet).

Die Universität der Informationsgesellschaft