Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Ein Netzwerk ist ein System, das aus Knoten und Verbindungen besteht. Solche Netzwerke lassen sich in vielen Bereichen des Alltags und der Forschung finden. Bildinformationen anzeigen
Bionik: Die Natur war schon immer ein Vorbild für zukünftige Technologien. Bildinformationen anzeigen
Neuronale Netze bilden die Grundlage moderner und intelligenter Software – künstliche Intelligenz. Bildinformationen anzeigen
Auch soziale Netzwerke prägen die Gesellschaft – und das nicht nur im Internet. Bildinformationen anzeigen
Sensoren, Lichttechnik oder autonomes Fahren – Wissenschaftler der Universität Paderborn forschen an der vernetzten Mobilität der Zukunft. Bildinformationen anzeigen

Netzwerke

Ein Netzwerk ist ein System, das aus Knoten und Verbindungen besteht. Solche Netzwerke lassen sich in vielen Bereichen des Alltags und der Forschung finden.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Bionik: Die Natur war schon immer ein Vorbild für zukünftige Technologien.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Neuronale Netze bilden die Grundlage moderner und intelligenter Software – künstliche Intelligenz.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Auch soziale Netzwerke prägen die Gesellschaft – und das nicht nur im Internet.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Sensoren, Lichttechnik oder autonomes Fahren – Wissenschaftler der Universität Paderborn forschen an der vernetzten Mobilität der Zukunft.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Entscheiden leicht(er) gemacht

"Warum fällt entscheiden manchmal so schwer?"
"Wie kann ich eine Entscheidung treffen?"
"Sollte ich auch bei wichtigen Entscheidungen auf mein Bauchgefühl hören?"

Zielgruppe: Schüler/innen der Jahrgangsstufen 12 und 13 bzw. Q1 und Q2

Ort: Universität Paderborn

Programm / Ablauf: In dem Workshop nähern wir uns aus theoretischer Perspektive Entscheidungen und versuchen zu verstehen, wie das Entscheiden "funktioniert". Die Teilnehmer/innen finden heraus, zu welchem Entscheidungstyp sie gehören und entwickeln auf dieser Basis Strategien, die eine Entscheidung leichter machen können. Wir werden verschiedene Techniken kennenlernen, die sich exemplarisch mit der Berufs- und Studienwahl beschäftigen, aber auch auf andere Entscheidungsprobleme übertragen werden können.

Inhalte des Workshops sind:

  • Psychologie des Entscheidens kennenlernen
  • Rolle von Bauchgefühl und Intuition verstehen
  • Entscheidungstechniken trainieren
Ansprechpartner

Ilka Westendorff

Zentrale Studienberatung (ZSB)

Allgemeine Studienberatung; QPL Projekt Studienorientierung, Elternzeitvertretung für C. Welz

Ilka Westendorff
Telefon:
+49 5251 60-2809
Büro:
W4.205
Web:

Anmeldung und Termine

jeweils von 15.00 bis 17.30 Uhr

  • 20. September 2017
  • 18. Oktober 2017
  • 15. November 2017
  • 06. Dezember 2017

Die Anmeldung erfolgt per Mail an Ilka Westendorff.

Die Universität der Informationsgesellschaft