Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Foto: Universität Paderborn, A. Ruthenburges Bildinformationen anzeigen

Foto: Universität Paderborn, A. Ruthenburges

Bundesweites Clearingverfahren digitaler Steuerbelege in der IT - Bedeutung und Systemarchitektur

Vortrag

+++Diese Veranstaltung fällt leider aus.+++

Im Rahmen des Vortrags werden die „Zentralen Fachdienste“ der 16 Bundesländer mit Schwerpunkt digitalisierte Mitteilungen vorgestellt. Hierbei wird auf die Systemarchitektur und die fachliche Bedeutung innerhalb und außerhalb der Finanzverwaltung eingegangen. 

Die „Zentralen Fachdienste“ ermöglichen die Annahme von elektronischen Mitteilungen verschiedener externer und interner Datenlieferant*innen an die Finanzverwaltung. Über IT-Leistungen werden länderübergreifende Prozesse sowie die maschinelle Verwertung unter risikogesichtspunkten im Finanzamt ermöglicht. Für den/die Bürger*in werden die Daten im Zusammenhang mit der Leistung „Vorausgefüllte Steuererklärung“ zur Nutzung innerhalb der eigenen Steuersoftware bereitgestellt.

Die Infrastruktur erstreckt sich über die Rechenzentren der 16 Bundesländer und fungiert als ein verteiltes Gesamtsystem. Mit dieser Infrastruktur hat die Finanzverwaltung eine Umgebung für beliebige Fachdienste geschaffen. Diese Leistungen wurden im Vorhaben KONSENS umgesetzt.

Inhalte: 

  • Infrastruktur am Beispiel des KONSENS-Mitteilungsverfahrens
  • Prozesse innerhalb der Infrastruktur
  • Performance Aspekte und Replikationsmechanismen
  • Verwendung der Mitteilungen in der Praxis
  • Zusammenarbeit mit Softwarehersteller und Datenlieferanten

Diese Veranstaltung wird durchgeführt von:
Das Rechenzentrum der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (RZF) ist die IT-Behörde im Ressort des Ministeriums der Finanzen mit dem Hauptsitz in Düsseldorf und einer Außenstelle in Paderborn.

Referent*in*nen: Alexander Pacek, Architekt | Rechenzentrum der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf (Behörde)

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist bis zu einer Woche vor Veranstaltungsdatum über unser Anmeldeformular möglich. Sollten darüber hinaus noch Plätze frei werden, bleibt das Anmeldeformular weiterhin geöffnet. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie mit der Teilnahmebestätigung.

Termin: Dienstag, 25.10.2022

Uhrzeit: 11:15 – 12:45 Uhr

Raum: I1.407

Veranstaltungssprache: Deutsch

Ansprechpartner

Annika Ballhausen

Zentrale Studienberatung (ZSB)

Career Service

Annika Ballhausen
Telefon:
+49 5251 60-2698
Büro:
I4.319
Web:

Die Universität der Informationsgesellschaft