Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Studierende vor dem Gebäude Q Bildinformationen anzeigen

Studierende vor dem Gebäude Q

IT-Container: Turbo für die Anwendungsentwicklung

Online-Vortrag

IT-Container sind vergleichbar mit Frachtcontainern aus der Logistik. Ein IT-Container wird mit einer Anwendung und allen von ihr zur Laufzeit benötigten Komponenten gefüllt, so dass sie jederzeit ausgeführt werden kann. Fokus der Anwendungsentwicklung ist, in möglichst kurzer Zeit, möglichst viel Funktionalität in möglichst hoher Qualität zur Verfügung zu stellen. IT-Container in einer Containerinfrastruktur helfen, dieses Ziel zu erreichen. Entwicklungsteams können sich über diese Technologie im Self-Service die jeweils notwendigen Entwicklungs­umgebungen mit genau den Komponenten bereitstellen, die für die Entwicklung und das Testen der verschiedenen Branches benötigt werden.

Im Rechenzentrum der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (RZF) wird diese Technologie für die Entwicklung steuerlicher Software genutzt. IT-Container werden in einer Containerinfrastruktur zum Leben erweckt und gemeinsam mit Pipelines und weiteren Tools ergeben sie den „Hochleistungsmotor“ für das effektive und effiziente Entwickeln und Testen von Anwendungen.

Diese Veranstaltung wird durchgeführt von:
Das Rechenzentrum der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (RZF) ist die IT-Behörde im Ressort des Ministeriums der Finanzen. Die maschinelle Verarbeitung von Steuerdaten, der Druck und Versand der Steuerbescheide in Nordrhein-Westfalen sowie die Programmierung von Steuersoftware und die Ausstattung aller Arbeitsplätze der Landesfinanzverwaltung mit Soft- und Hardware gehören zu den wichtigsten Aufgaben des Rechenzentrums.

Referent: Marcus Ridder, Referatsleiter | RZF NRW

Bitte melden Sie sich bis Mittwoch, den 23.06.2021, über unser Anmeldeformular für diese Veranstaltung an. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Zugangsdaten zum Online-Vortrag erhalten Sie mit der Teilnahmebestätigung.

Kontakt

Katharina Heiming

Zentrale Studienberatung (ZSB)

Career Service; Projekt Studienzweifel und Studienausstieg; KAoA-Koordinatorin

Katharina Heiming
Telefon:
+49 5251 60-3384
Büro:
I4.319

Termin: Mittwoch, 30.06.2021

Uhrzeit: 09:15 - 10:45 Uhr

Plattform: Cisco Webex

Die Universität der Informationsgesellschaft