Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Studierende vor dem Gebäude Q Bildinformationen anzeigen

Studierende vor dem Gebäude Q

Karrierestart im Vertrieb

Online-Vortrag

In diesem Online-Vortrag werden die Aufgabenbereiche, die große Vielfalt, aber auch die Herausforderungen des Vertriebs vorgestellt. Neben einer Vorstellung verschiedener Vertriebsarten werden auch unterschiedliche Vertriebsstrategien vorgestellt.

Der Referent zeigt Karrierewege in den Vertrieb praxisnah auf und benennt, welche Kompetenzen Studierende und Absolvent*innen besitzen sollten, damit ein gelungener Karrierestart im Vertrieb gelingt.

Diese Veranstaltung wird durchgeführt von:
Die Produkte der KEYENCE DEUTSCHLAND GmbH werden in einer Vielzahl von Produktionsanlagen auf der ganzen Welt eingesetzt z.B. in der Automatisierung zur Steigerung der Produktivität, in Anwendungen zur Absicherung von Maschinen und Anlagen, sowie in Applikationen zur Datenerfassung in der Qualitätsverbesserung. Die unterstützten Industrien sind vielfältig, u.a. sind dies die Halbleiterindustrie, Präzisionselektronik, der Lebensmittelbereich, Medizin, Automobil und Luftfahrt. Es wird ein Arbeitsumfeld geboten, in dem Menschen mit verschiedensten Hintergründen und Kompetenzen gemeinsam an einem Strang ziehen.

Referent: Dominik Echtner, Recruiter | KEYENCE DEUTSCHLAND GmbH

Bitte melden Sie sich bis Dienstag, den 04.05.2021, über unser Anmeldeformular für diese Veranstaltung an. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Zugangsdaten zum Online-Vortrag erhalten Sie mit der Teilnahmebestätigung.

Kontakt

Katharina Heiming

Zentrale Studienberatung (ZSB)

Career Service; Projekt Studienzweifel und Studienausstieg; KAoA-Koordinatorin

Katharina Heiming
Telefon:
+49 5251 60-3384
Büro:
I4.319

Termin: Dienstag, 11.05.2021

Uhrzeit: 13:30 - 14:30 Uhr

Plattform: Zoom

Die Universität der Informationsgesellschaft