Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Titelbild zum Masterstudiengang Wirtschaftspädagogik (Designed by Freepik.com)
Wirtschaftspädagogik
Master of Science (M.Sc.)
Show image information

Titelbild zum Masterstudiengang Wirtschaftspädagogik (Designed by Freepik.com)

Wirtschaftspädagogik: Passt das zu mir?

Im wirtschaftswissenschaftlichen Bachelorstudium waren die Veranstaltungen die spannendsten, die sich mit der betrieblichen Aus- und Weiterbildung beschäftigten? Ideen zu entwickeln, wie ein angemessenes Bildungsmanagement gestaltet sein sollte, Mitarbeiterfortbildungen zu konzipieren oder beratend tätig sein klingt nach einer spannenden Herausforderung? Wenn der Weg ins Lehramt keine Option ist, könnte dieser Studiengang der passende sein. Hier werden Expert*innen in Fragen des Lernens und Lehrens, des Beratens und des Moderierens im wirtschaftlichen Kontext ausgebildet. Lerne uns besser kennen!

Erwartungen prüfen & Irrtümer aufdecken
CHECK IT

Läuft es an der Uni wie in der Schule:
Unterricht in Klassen, vorgegebene Stundenpläne, Hausaufgaben, Test und Klausuren?
NEIN!

Typische Fragestellungen im Studium:

  • Was ist unter "beruflicher Handlungskompetenz" zu verstehen?
  • Welche Bedeutung haben Maßnahmen der Berufsorientierung im Kontext lebenslangen Lernens?
  • Wie kann Kompetenzentwicklung am Arbeitsplatz gefördert werden?
  • Was bedeutet Lernen im beruflichen Kontext?
  • Wie können Prozesse der Organisationsentwicklung erhoben und ausgewertet werden?
Schon gewusst? Grafik: ZSB, Universität Paderborn

Interessante Fakten zum Thema: 

  • Durch das hohe Ausbildungsniveau in deutschen Betrieben übernehmen Facharbeiter*innen oftmals Aufgaben, die in den meisten anderen Ländern von Akademiker*innen übernommen werden.
  • Über 85% der Absolvent*innen einer Berufsausbildung erleben im Laufe ihres Lebens eine berufliche Umorientierung.
  • Wirtschaftspädagog*innen sind in den unterschiedlichsten Bereichen gefragt z. B. Unternehmensberatung, Personal- und Weiterbildungsabteilungen von Unternehmen, regionale und kommunale Bildungsverwaltungen, Volkshochschulen, Kinder- und Jugendfördereinrichtungen aber…

Welche praktischen Erfahrungen können im Studium gesammelt werden? Wie kann man seine Stärken und beruflichen Interessen im Studium verfolgen? Wie kann es nach dem Studium weitergehen? (Ehemalige) Studierende der Fakultät Wirtschaftswissenschaften berichten, wie sie über den Tellerrand schauen! Hier geht's zu den wiwi-stories --> 

The University for the Information Society