Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Titelbild zum Studiengang Chemieingenieurwesen
Chemieingenieurwesen
Bachelor of Science (B.Sc.)
Bildinformationen anzeigen

Titelbild zum Studiengang Chemieingenieurwesen

Chemieingenieurwesen: Passt das zu mir?

Im Chemieingenieurwesen bewegt man sich im Spannungsfeld zwischen Maschinenbau, technischer Chemie und Mathematik. Es ist ein vielseitiger Studiengang, der eine Brücke zwischen Naturwissenschaften und Maschinenbau schlägt. Wer sich also für naturwissenschaftliche und technische Zusammenhänge interessiert, ist in diesem Studiengang genau richtig. Hier werden Ingenieure und Ingenieurinnen ausgebildet, die in der schnelllebigen Industrie daran arbeiten, neue chemische Verfahren und Materialien zu entwickeln, als auch die dazu passenden Anlagen und Maschinen zu planen. Die Optimierung der Anlage für die Käseproduktion, die Qualitätskontrolle der Verfahren in der Bierherstellung oder die Planung von Laboruntersuchungen für neue Medikamente - all das und noch vieles mehr könnten spätere Tätigkeitsfelder sein. Was man dafür braucht? Ein mathematisch-abstraktes Denkvermögen, eine analytisch-problemorientierte Arbeitsweise sowie Lust und Ausdauer, auch komplexe Aufgaben zu lösen.

Erwartungen prüfen & Irrtümer aufdecken
CHECK IT

 

Läuft es an der Uni wie in der Schule:
Unterricht in Klassen, vorgegebene Stundenpläne, Hausaufgaben, Test und Klausuren?
NEIN!

Typische Fragestellungen im Studium:

  • Wie werden Kraftstoffe synthetisiert, die als Rohöl aus der Erdkruste gewonnen werden?
  • Welche Anlagen zur Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien gibt es?
  • Wie setzt man Nanotechnologie ein?
  • Wie verhalten sich Kältemittel bei unterschiedlichen Druck- bzw. Temperaturniveaus?
  • Wie können additive Fertigungsverfahren in der Luft- und Raumfahrttechnik Vorteile bringen?
Schon gewusst? Grafik: ZSB, Universität Paderborn

Interessante Fakten zum Chemieingenieurwesen:

  • Die Verfahrenstechnik ist in nahezu jedem Industriezweig zu finden.
  • In der Nanotechnik kann Atom für Atom platziert werden und somit Präzisionsarbeit auf völlig neuem Level betrieben werden.
  • Auch an verfahrenstechnischen Lehrstühlen an der Universität Paderborn wird an der Entwicklung und Verbesserung erneuerbarer Energien gearbeitet.

Die Universität der Informationsgesellschaft