Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Titelbild zum Anteilsfach Englische Sprachwissenschaft im Zwei-Fach-Bachelor (Foto: Universität Paderborn)
Englische Sprachwissenschaft (Zwei-Fach-Bachelor)
Bachelor of Arts (B.A.)
Bildinformationen anzeigen

Titelbild zum Anteilsfach Englische Sprachwissenschaft im Zwei-Fach-Bachelor (Foto: Universität Paderborn)

Foto: Universität Paderborn

Englische Sprachwissenschaft: Passt das zu mir?

"He, she, it - das S muss mit!" Der wohl bekannteste Satz, wenn man Englisch lernt. Englische Sprachwissenschaft zu studieren heißt aber in erster Linie nicht, seine eigenen Sprachkenntnisse zu verbessern, sondern sich wissenschaftlich mit der englischen Sprache zu beschäftigen. Hier wird also die englische Sprache mit all ihren Besonderheiten erforscht und analysiert. Warum kann man mit "you" eine einzelne Person anreden, aber auch eine Gruppe von Menschen? Weshalb steigt man im Vereinigten Königreich in den "lift" und in Amerika in den "elevator"? Es gibt noch unzählige weitere sprachliche Phänomene, die die Englische Sprachwissenschaft versucht, zu beschreiben und zu analysieren. Wenn man sich für dieses Studium entscheidet,  lernt man die Struktur der englischen Sprache, ihre Verwendung und ihre Geschichte kennen. Dafür braucht es großes Interesse an der Sprache, Neugier und natürlich sehr gute Englischkenntnisse, um den sprachlichen Phänomenen auf den Grund zu gehen. Also dann: See you later, alligator!

Erwartungen prüfen & Irrtümer aufdecken
CHECK IT

 

Läuft es an der Uni wie in der Schule:
Unterricht in Klassen, vorgegebene Stundenpläne, Hausaufgaben, Test und Klausuren?
NEIN!

Typische Fragestellungen im Studium:

  • Welchen Einfluss nimmt das Englische auf andere Sprachen?
  • Warum verändert der Artikel "the" nie seine Form?
  • Warum wird das Wort "you" im Englischen für "du" und "sie" angewendet?
  • Warum gibt es im Englischen so viele unregelmäßige Verben?
  • Warum wird "Farbe" im Englischen "color" und im Amerikanischen "colour" geschrieben?
Schon gewusst? Grafik: ZSB, Universität Paderborn

Interessante Fakten zum Thema Englische Sprachwissenschaft:

  • 60% der englischen Wörter stammen aus dem Lateinischen und Französischen.
  • Das englische Verb "run" hat um die 200 verschiedenen Bedeutungen.
  • Über 80% der weltweit elektronisch gespeicherten Informationen sind in englischer Sprache verfasst.
  • Tolkien, der Autor von "The Lord of the Rings" lehrte an der University of Oxford Englisch.

Die Universität der Informationsgesellschaft