Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Komparative Theologie der Religionen (Zwei-Fach-Bachelor)
Bachelor of Arts (B.A.)
Bildinformationen anzeigen

Komparative Theologie der Religionen: Passt das zu mir?

Bibel, Koran, Tora - Glauben Juden, Christen und Muslime an denselben Gott? Haben alle Religionen dieselbe Quelle? In der Komparativen Theologie der Religionen setzt man sich mit den Herausforderungen der Theologien der Gegenwart auseinander. In manchen Regionen der Welt verliert die Religion an Bedeutung, in anderen Teilen der Welt hat Religion einen positiven sowie friedenstiftenden Einfluss auf das Denken und Handeln der Menschen und wieder in anderen Regionen birgt die Verschiedenheit der Religionen starkes Konfliktpotenzial. Grundlegend wird im Studium zunächst die eigene Konfession analysiert. Im weiteren Studienverlauf werden auch andere Religionen untersucht und in einen Dialog gebracht. In diesem Studiengang kommt es vor allem auf interreligiöse und interkulturelle Kompetenzen an – also zum einen, die eigene Religion kritisch zu untersuchen und zum anderen, auf die Fähigkeit, sich in neue Welten hineinzudenken. Theolog(inn)en sind neugierig, lernoffen und wollen den Dingen auf den Grund gehen. Interesse an Religion, Sprachen, alten und zeitgenössischen Texten sind für Komparative Theologie der Religionen von Vorteil. Albert Einstein sagte einmal: "Wissenschaft ohne Religion ist lahm, Religion ohne Wissenschaft ist blind!" Wer Lust hat, dies genauer zu erforschen, ist hier genau richtig!

Erwartungen prüfen & Irrtümer aufdecken
CHECK IT

 

Läuft es an der Uni wie in der Schule:
Unterricht in Klassen, vorgegebene Stundenpläne, Hausaufgaben, Test und Klausuren?
NEIN!

Typische Fragestellungen im Studium:

  • Wie wird Jesus im Koran dargestellt?
  • Können Christen Mohammed als Propheten anerkennen?
  • Was können Juden, Christen und Muslime im Blick auf den Gedanken der Offenbarung voneinander lernen?
  • Was können die Religionen zur Wirtschaftsethik beitragen?
  • Wie lassen sich Glaube und Vernunft miteinander vereinbaren? 
Schon gewusst? Grafik: ZSB, Universität Paderborn

Interessante Fakten zum Thema Religionen:

  • Paderborn ist der einzige Standort in Deutschland, an dem man Komparative Theologie der Religionen studieren kann.
  • Weltweit gibt es ca. 9900 eigenständige Religionen.
  • Im Jahr 2005 wurde eine Religionsparodie mit dem Namen "Fliegendes Spaghettimonsterismus" oder "Pastafarianismus" gegründet.

Die Universität der Informationsgesellschaft