Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Titelbild zum Anteilsfach Kunst und Kunstvermittlung im Zwei-Fach-Bachelor (Foto: Fotografie privat, Kunstvermittlung im Rahmen des Seminars Kunst- und Ausstellungsszene in Berlin)
Kunst und Kunstvermittlung (Zwei-Fach-Bachelor)
Bachelor of Arts (B.A.)
Bildinformationen anzeigen

Titelbild zum Anteilsfach Kunst und Kunstvermittlung im Zwei-Fach-Bachelor (Foto: Fotografie privat, Kunstvermittlung im Rahmen des Seminars Kunst- und Ausstellungsszene in Berlin)

Foto: Fotografie privat, Kunstvermittlung im Rahmen des Seminars Kunst- und Ausstellungsszene in Berlin

Kunst und Kunstvermittlung: Passt das zu mir?

Die Kunst befindet sich in einem ständigen Wandel. Was können wir von der Kunst lernen, nicht nur in der Schule, sondern auch im Museum, im Atelier oder auf der Straße, durch das gemeinsame Sprechen und kreative Handeln? Ein Ziel ist es, Vermittlungsmodelle zu entwickeln, die sich an der Kunst orientieren und zugleich Möglichkeiten des Zeigens von Kunst mitdenken. Das Anteilsfach Kunst und Kunstvermittlung ist innerhalb der Universität sowie mit regionalen und internationalen Kulturinstitutionen vernetzt. Exkursionen ins In- und Ausland tragen dazu bei, das eigene Blickfeld zu erweitern und wertvolle Einblicke zu erhalten. Davon profitiert auch die eigene künstlerische Arbeit, die einen großen Anteil des Studiums ausmacht. Wer an Kunst interessiert ist, offen, neugierig und kommunikativ ist, aber auch seinen eigenen Stadpunkt regelmäßig hinterfragen möchte, der ist hier genau richtig!

Erwartungen prüfen & Irrtümer aufdecken
CHECK IT

 

Läuft es an der Uni wie in der Schule:
Unterricht in Klassen, vorgegebene Stundenpläne, Hausaufgaben, Test und Klausuren?
NEIN!

Typische Fragestellungen im Studium:

  • Wann beginnt zeitgenössische Kunst und was sind ihre besonderen Merkmale?
  • Wie kann man zeitgenössische Kunst, zu der neben Videokunst auch Rauminstallationen gehören, ausstellen und vermitteln?
  • Welche Sprache brauche ich, um über Kunst zu sprechen und wie spricht das Kunstwerk?
  • Wie treten Globalisierung, Cultural Diversity und tagesaktuelle Debatten in der Kunst auf?
Schon gewusst? Grafik: ZSB, Universität Paderborn

Interessante Fakten zum Thema Kunst:

  • In Deutschland werden Museen über 100 Millionen Mal im Jahr besucht. Aber nicht mal 30 Sekunden verbringt der durchschnittliche Besucher mit einem einzelnen Kunstwerk.
  • Die wahrscheinlich wichtigste Kunstausstellung der Welt, die documenta, findet seit 1955 alle fünf Jahre in Kassel statt und ist mit dem Semesterticket von Paderborn aus schnell zu erreichen.

Die Universität der Informationsgesellschaft