Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Titelbild zum Bachelorstudiengang Linguistik (Foto: Universität Paderborn)
Linguistik
Bachelor of Arts (B.A.)
Bildinformationen anzeigen

Titelbild zum Bachelorstudiengang Linguistik (Foto: Universität Paderborn)

Foto: Universität Paderborn

Linguistik: Passt das zu mir?

Was ist Sprache? Was ist ein Wort? Wie beeinflusst mich Sprache in der Werbung? Und gibt es ein Sprachmuster bei den Minions? Linguistik zu studieren heißt, sich wissenschaftlich mit Sprache und Sprachfähigkeit auseinanderzusetzen. Man lernt, Sprachen mit ihren Eigenheiten zu analysieren, zu beschreiben und benötigt dafür Wissen zu den verschiedenen Sprachkomponenten: Phonologie, Morphologie, Syntax, Lexik, Symantik und Pragmatik. Im Linguistik-Studiengang befasst man sich intensiv mit den verschiedenen: Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch. Wem das noch nicht genug ist, der kann darüber hinaus noch weitere Sprachen lernen.
Linguistinnen und Linguisten sollten Leidenschaft für Sprachen, sehr gute Kenntnisse in Englisch mitbringen und Spaß daran haben, Strukturen, Entwicklung und Gebrauch von Sprachen intensiv zu erforschen. Logisches Denken auch auf abstrakten Ebenen und interdisziplinäres Denken beispielsweise in Psychologie oder Soziologie gehören zu den Eigenschaften, die für das Studium gebraucht werden. Wer Lust hat, viel zu lesen und sich für sprachliche Phänomene begeistern kann, ist hier gut aufgehoben!

Erwartungen prüfen & Irrtümer aufdecken
CHECK IT

 

Läuft es an der Uni wie in der Schule:
Unterricht in Klassen, vorgegebene Stundenpläne, Hausaufgaben, Test und Klausuren?
NEIN!

Typische Fragestellungen im Studium:

  • Mit welchen Methoden kann ich Gespräche und Texte analysieren?
  • Welche Formen der Sprachvariation gibt es?
  • Wie hat sich die Sprache im Laufe der Zeit gewandelt?
  • Wie lernen Kinder sprechen?
  • Wie werden Laute gebildet?
  • Warum ergibt der Satz „Die 2, bitte“ nur in bestimmten Kontexten (z.B. Tankstelle) einen Sinn?
     
Schon gewusst? Grafik: ZSB, Universität Paderborn

Interessante Fakten zum Thema Linguistik:

  • Das Niederdeutsche („Plattdeutsch“) war noch vor wenigen Jahrhunderten DIE Sprache in Norddeutschland und sogar darüber hinaus – auch in schriftlichen Texten.
  • In Pirahã, einer von einem indigenen Volk im Amazonasgebiet gesprochenen Sprache, gibt es keine Wörter für konkrete Zahlen.
  • Die Sprache der Minios besteht aus einem Mix von Silben unterschiedlicher Sprachen wie Deutsch, Französisch und Englisch. Wenn man genau hinhört, kann man es sogar verstehen.

Die Universität der Informationsgesellschaft