Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Titelbild zum Anteilsfach Mode-Textil-Design-Studien im Zwei-Fach-Bachelor (Foto: Alexandra Kürtz, Webkleid: Charlotte Kruse)
Mode-Textil-Design-Studien (Zwei-Fach-Bachelor)
Bachelor of Arts (B.A.)
Bildinformationen anzeigen

Titelbild zum Anteilsfach Mode-Textil-Design-Studien im Zwei-Fach-Bachelor (Foto: Alexandra Kürtz, Webkleid: Charlotte Kruse)

Foto: Foto: Alexandra Kürtz, Webkleid: Charlotte Kruse

Mode-Textil-Design-Studien: Passt das zu mir?

"Kleider machen Leute!" Aber was steckt eigentlich in den Kleiderschränken der Leute, heute und gestern, in Deutschland und dem Rest der Welt? Was verrät die Kleidung über die Persönlichkeit eines Menschen, über Produktionsverfahren und über Arbeitsbedingungen, über soziale, politische und gesellschaftliche Bedingungen? Im Studienfach wird eine breite Perspektive auf Mode angesetzt: Es werden z.B. die Einflüsse der Vergangenheit auf die aktuellen Modetrends analysiert und die Geschichte der Mode und der Textilien unter die Lupe genommen. Nicht nur das Design wird analysiert - auch die technologische Beschaffenheit und die ökologischen Aspekte bei der Herstellung von Textilien spielen eine wichtige Rolle. Man lernt zudem viele gestalterische Techniken kennen und kann sie ausprobieren. Die Kombination aus der Gestaltungspraxis, den kulturwissenschaftlichen Analysen und der Vermittlungspraxis macht das Studienfach einmalig in Deutschland und grenzt es ab von reinen Modedesign-Studiengängen. Wer sich für Mode, Textilien und Design in sozialen, kulturellen sowie historischen Kontexten interessiert, ist im Studienfach genau richtig!

Erwartungen prüfen & Irrtümer aufdecken
CHECK IT

 

Läuft es an der Uni wie in der Schule:
Unterricht in Klassen, vorgegebene Stundenpläne, Hausaufgaben, Test und Klausuren?
NEIN!

Typische Fragestellungen im Studium:

  • Welchen Unterschied gibt es zwischen den Begriffen Mode und Kleidung?
  • Spielt Mode überall auf der Welt eine Rolle und wie hängt das mit Kultur zusammen?
  • Welche Rolle spielen Subkulturen für Trends und die Entstehung neuer Moden?
  • In welchem Verhältnis stehen Körper und Geschlecht zu Mode und Kleidung?
  • Wie bestimmen Mode und Kleidung wer wir sind?
  • Was ist Kreativität?
  • Was macht Mode im Museum?
     
Schon gewusst? Grafik: ZSB, Universität Paderborn

Interessante Fakten zum Thema Mode:

  • Die Bedeutung der Begriffe wie Muffintop, Mipster oder Meggings beinhaltet das Verhältnis von Mode und Kleidung zur Gesellschaft und Kultur.
  • Kleidung ist nicht immer Mode.
  • Kleidung ist wie eine zweite Haut auf unserem Körper, beeinflusst unsere Bewegungen und unser Selbstverständnis.
  • Die Untersuchungen von Kleiderschränken, sog. Wardrobe Studies, können Auskunft geben über Kultur, Gesellschaft und Geschlecht.
  • Weltweit sind ca. ein Drittel aller Arbeitsplätze mit dem textilen Sektor verbunden.

Die Universität der Informationsgesellschaft