Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Designed by freepik.com
Sportökonomie
Bachelor of Science (B.Sc.)
Bildinformationen anzeigen

Designed by freepik.com

Sportökonomie: Passt das zu mir?

Sport ist Teil unseres Lebens: Fast jeder treibt Sport oder verfolgt sportliche Events in den Medien. Nicht nur Großveranstaltungen wie die Olympischen Spiele oder die Fußball-Weltmeisterschaft ziehen die Aufmerksamkeit von Millionen von Menschen auf sich, auch der Freizeitsport hat eine große wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung. Sportliche Mega-Events, die Betriebswirtschaft und die Volkswirtschaft spielen sich gegenseitig den Ball zu: Gastgeber-Städte bauen neue Stadien, neue Produkte werden vertrieben, Werbemaßnahmen werden geplant und rechtliche Rahmenbedingungen zur medialen Verbreitung werden verhandelt. Doch welche Auswirkungen hat der Sport auf die lokale Wirtschaft, wie werden Großevents organisiert und wie funktioniert das Management eines Sportartikelherstellers? Wer wirklich wissen will, wie es hinter den Kulissen von Sportvereinen und Unternehmen der Sportindustrie aussieht, Lust hat, sich mit (volks-)wirtschaftlichen Modellen auseinanderzusetzen, gerne mit Zahlen umgeht und dazu noch sportbegeistert ist, der ist hier genau richtig!

Erwartungen prüfen & Irrtümer aufdecken
CHECK IT

 

Läuft es an der Uni wie in der Schule:
Unterricht in Klassen, vorgegebene Stundenpläne, Hausaufgaben, Test und Klausuren?
NEIN!

Typische Fragestellungen im Studium:

  • Wie kommt es zum sogenannten "Rattenrennen" beim Sport, bei denen sich Sportvereine trotz steigender Umsätze verschulden?
  • Warum gibt es oft einen Wettstreit zwischen Städten, Ländern usw., um sportliche Großevents ausrichten zu dürfen, obwohl dies nicht zwangsläufig die lokale Wirtschaft ankurbelt?
  • Wie könnte eine optimale Preisgeldverteilung aussehen?
  • Welche Auswirkungen hat das Sporttreiben auf den Erfolg in Schule, Uni und Beruf?
  • Wie ist das Management in Sportvereinen oder Sportclubs organisiert?

Interessante Fakten zum Thema Sportökonomie:

  • Die Fußball-Klubs FC Schalke 04, Paris St. Germain, Galatasaray Istanbul und Manchester United gehören zu den am höchsten verschuldeten Klubs in Europa.
  • Die Sportler Floyd Mayweather (Boxen), Lionel Messi (Fußball) und LeBron James (Basketball) gehören zu den bestverdiensten Sportlern der Welt.
  • Hans-Joachim Watzke, der Geschäftsführer des Fußballvereins Borussia Dortmund, hat an der Universität Paderborn studiert.
  • Gemessen am Umsatz ist Decathlon führendes  Unternehmen im Sportfachhandel in Deutschland.
     

Die Universität der Informationsgesellschaft