Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Titelbild zum Studiengang Elektrotechnik (Foto: Universität Paderborn, Judith Kraft)
Wirtschaftsingenieurwesen, Studienrichtung Elektrotechnik
Bachelor of Science (B.Sc.)
Bildinformationen anzeigen

Titelbild zum Studiengang Elektrotechnik (Foto: Universität Paderborn, Judith Kraft)

Foto: Universität Paderborn, Judith Kraft

Wirtschaftsingenieurwesen, Studienrichtung Elektrotechnik: Passt das zu mir?

Wirtschaftsingenieurinnen und Wirtschaftsingenieure arbeiten an der Schnittstelle zwischen Wirtschaftswissenschaften und Elektrotechnik: Sie kennen sich mit den technischen Systemen und Prozessen aus - haben aber auch einen Kopf für die (betriebs-)wirtschaftlichen Abläufe. Das Wirtschaftsingenieurwesen ist eine moderne Wissenschaft, die Wirtschaft, Mathematik, Physik, Technik und Informatik miteinander verbindet. Durch die Vielseitigkeit ziehen sich Wirtschaft und Elektrotechnik wie ein roter Faden durch unser Leben und bieten viele innovative Möglichkeiten für die Zukunft: Mobiltelefone ermöglichen es, dass man jederzeit erreichbar ist, Daten werden über drahtlose Netzwerke und Glasfasern ausgetauscht, autonome Roboter können körperlich schwere Tätigkeiten übernehmen und regenerative Energiequellen können unsere Umwelt entlasten. All diese Bereiche erfordern interdisziplinäres und kreatives Denken von Wirtschaftsingenieurinnen und Wirtschaftsingenieuren. Sie verstehen den technischen Hintergrund von Prozessen sowie Produkten und sind zugleich in der Lage, unternehmerische Abläufe von der Produktentwicklung über die Fertigung bis hin zum Marketing, Vertrieb und der Lieferung zu planen. Wer sich für Wirtschaft und Elektrotechnik begeistert, aber sich nicht nur für einen Studiengang entscheiden möchte, wer neben Abstraktionsfähigkeit, Kreativität und Kommunikationsfähigkeit auch Spaß an Mathematik, Physik und Informatik mitbringt, der ist hier genau richtig!

Erwartungen prüfen & Irrtümer aufdecken
CHECK IT

 

Läuft es an der Uni wie in der Schule:
Unterricht in Klassen, vorgegebene Stundenpläne, Hausaufgaben, Test und Klausuren?
NEIN!

Typische Fragestellungen im Studium:

  • Wie wird (mechanische) Energie aus der Windbewegung durch eine Windkraftanlage in elektrischer Energie gewandelt?
  • Wie groß muss eine Batterie dimensioniert werden, damit ein Elektrofahrzeug 500 km weit fahren kann ohne nachzuladen?
  • Wie kann anhand von Leontief- und Gutenberg-Technologien die zieloptimale Produktion berechnet werden?
  • Welche Führungsstile gibt es?
  • Wie wird C und C++ in der Elektrotechnik angewendet?
  • Welche Möglichkeiten hat ein Unternehmen, um seine Produktqualität zu optimieren?
Schon gewusst? Grafik: ZSB, Universität Paderborn

Interessante Fakten zum Thema:

  • Gemessen an der Beschäftigungszahl ist die Elektrobranche die zweitgrößte Industriebranche in Deutschland.
  • Eine moderne 5 Watt LED-Glühbirne muss ca. 2 Tage dauerhaft leuchten, damit sie so viel Energie wandelt, wie eine 1 km weite Fahrt mit einem Elektrofahrzeug.
  • Die durchschnittliche Energie eines Blitzes beträgt rund 23 Kilowattstunden. Das reicht zwar nicht für einen Zeitsprung, aber für gut 100 km Fahrtstrecke mit dem Elektroauto.
  • Bereits um 2750 v. Chr. war bekannt, dass bestimmte Fischarten elektrische Spannungen erzeugen können.

Die Universität der Informationsgesellschaft