Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Die Universität Paderborn – Ansicht von Nordost. (Juni 2018) Bildinformationen anzeigen
Die Paderborner Innenstadt und der Dom – Ansicht von Südost. (Juni 2018) Bildinformationen anzeigen
Der Campus an der Fürstenallee mit dem Heinz Nixdorf Institut und dem Padersee – Ansicht von Südwest. (Juni 2018) Bildinformationen anzeigen
Die Paderborner Innenstadt und der Dom – Ansicht von Nordost. (Juni 2018) Bildinformationen anzeigen
Ankommen in Paderborn: Das Schienennetz am Hauptbahnhof – Ansicht von Nordwest. (Juni 2018) Bildinformationen anzeigen
Ausgründungen, Start-Ups und Technologietransfer: Der Technologiepark und die Universität Paderborn – Ansicht von Südwest. (Juni 2018) Bildinformationen anzeigen
Die Universität Paderborn – Ansicht von Südost. (Juni 2018) Bildinformationen anzeigen

Rundflug über Paderborn

Die Universität Paderborn – Ansicht von Nordost. (Juni 2018)

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Rundflug über Paderborn

Die Paderborner Innenstadt und der Dom – Ansicht von Südost. (Juni 2018)

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica

Rundflug über Paderborn

Der Campus an der Fürstenallee mit dem Heinz Nixdorf Institut und dem Padersee – Ansicht von Südwest. (Juni 2018)

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica

Rundflug über Paderborn

Die Paderborner Innenstadt und der Dom – Ansicht von Nordost. (Juni 2018)

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica

Rundflug über Paderborn

Ankommen in Paderborn: Das Schienennetz am Hauptbahnhof – Ansicht von Nordwest. (Juni 2018)

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Rundflug über Paderborn

Ausgründungen, Start-Ups und Technologietransfer: Der Technologiepark und die Universität Paderborn – Ansicht von Südwest. (Juni 2018)

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Rundflug über Paderborn

Die Universität Paderborn – Ansicht von Südost. (Juni 2018)

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

4.5 Praktika

  • Welche Formen von Praktika gibt es?
  • Die Studienordnungen der einzelnen Studiengänge bzw. Studienfächer legen die Art und den Umfang von Praktika fest. Es können verschiedene Arten unterschieden werden:

    • Laborpraktikum (im Labor an der Universität), Industriepraktikum (in einem Unternehmen), Schulpraktikum (in einer Schule),
    • studienbegleitendes Praktikum (einzelne Tage in der Woche während der Vorlesungszeit), Blockpraktikum (ohne Unterbrechung in der vorlesungsfreien Zeit)
    • Pflichtpraktikum (in der Studien- und Prüfungsordnung verpflichtend festgelegt), freiwilliges Praktikum (über das Pflichtpraktikum hinausgehendes Praktikum).

    Ist das Praktikum laut Prüfungsordnung vorgeschrieben, können Sie sich im Studierendensekretariat beurlauben lassen und trotzdem Prüfungen ablegen. Hier finden Sie eine Übersicht von Praktika, die in den Prüfungsordnungen der Universität Paderborn vorgesehen sind.

  • Wann und warum soll ich ein Praktikum machen?
  • Zeitpunkt(e) der Praktika werden in der Studienordnung festgelegt. Die vorgeschriebenen Praktika dienen zur Orientierung im Berufsfeld, zum praktischen Üben theoretischer Studienschwerpunkte sowie zum Ausprobieren der eigenen Kompetenzen. Sie sollten aber auch genutzt werden, um Kontakte zu späteren Arbeitgebern aufzubauen.

  • Wer berät bei Praktika?

Die Universität der Informationsgesellschaft