Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Auf wissenschaftlichen Konferenzen und Tagungen treffen sich Expertinnen und Experten, um gemeinsam über ihre Erkenntnisse zu diskutieren. Bildinformationen anzeigen
In kurzen Vorträgen werden Forschungsergebnisse präsentiert. Bildinformationen anzeigen
Selten ist das Publikum fachfremd – aber auch Interdisziplinarität bietet neue Blickwinkel auf aktuelle Forschungsfragen. Bildinformationen anzeigen
Offene Diskussionen und Austausch sind zentrale Elemente auf Tagungen, um Wissen zu teilen und Netzwerke zu bilden. Bildinformationen anzeigen
Auch Studierende, erst am Beginn ihrer wissenschaftlichen Karrieren, sind auf Fachtagungen willkommen und können so Wissenschaft direkt erfahren. Bildinformationen anzeigen

Wissen teilen – Konferenzen und Tagungen an der Universität Paderborn

Auf wissenschaftlichen Konferenzen und Tagungen treffen sich Expertinnen und Experten, um gemeinsam über ihre Erkenntnisse zu diskutieren.

Foto: Universität Paderborn, Roland Mikosch

Wissen teilen – Konferenzen und Tagungen an der Universität Paderborn

In kurzen Vorträgen werden Forschungsergebnisse präsentiert.

Foto: Universität Paderborn, Eduard Zakureny

Wissen teilen – Konferenzen und Tagungen an der Universität Paderborn

Selten ist das Publikum fachfremd – aber auch Interdisziplinarität bietet neue Blickwinkel auf aktuelle Forschungsfragen.

Foto: Universität Paderborn, Eduard Zakureny

Wissen teilen – Konferenzen und Tagungen an der Universität Paderborn

Offene Diskussionen und Austausch sind zentrale Elemente auf Tagungen, um Wissen zu teilen und Netzwerke zu bilden.

Foto: Universität Paderborn, Eduard Zakureny

Wissen teilen – Konferenzen und Tagungen an der Universität Paderborn

Auch Studierende, erst am Beginn ihrer wissenschaftlichen Karrieren, sind auf Fachtagungen willkommen und können so Wissenschaft direkt erfahren.

Foto: Universität Paderborn, Eduard Zakureny

|

Die ZSB informiert über Unterstützungsangebote zum Schreiben von Hausarbeiten

Informationen zu fachspezifischen Unterstützungsangeboten und über fachspezifische formale sowie inhaltliche Kriterien einer Hausarbeit gibt es am jeweiligen Institut bzw. an der entsprechenden Fakultät. Darüber hinaus gibt es folgende Angebote:

Workshop „Das erste Mal“
1. und 2. August, 10 bis 16 Uhr (Anmeldung erforderlich)
Kompetenzzentrum Schreiben

Offene Beratung rund um Themenfindung, Entwicklung einer Fragestellung, Literaturrecherche und das wissenschaftliche Schreiben
jeden Dienstag von 15 bis 16 Uhr im Raum C 4.201
jeden Donnerstag von 11 bis 12 Uhr im Raum C 4.201
Deutsch-Treff des Instituts für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft)

Workshops zu Formalien (richtig zitieren, Literaturverzeichnis anlegen etc.) und Kommasetzung
25. Juli, 9.30 bis 13 Uhr Formalien-Workshop (Anmeldung erforderlich)
21. August, 9.30 bis 13.30 Uhr Komma-Workshop (Anmeldung erforderlich)
28. August, 9.30 bis 12 Uhr Komma-Workshop (Anmeldung erforderlich)
Zentrum für Rechtschreibkompetenz des Instituts für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft

Offene Beratung zu Fragen rund um die deutsche Rechtschreibung und zum Zitieren
jeden Dienstag von 12.30 bis 13.30 Uhr im Raum C4.201 (Deutsch-Treff)
Zentrum für Rechtschreibkompetenz des Instituts für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft

Studentische Schreibberatung – von Studis für Studis
jeden Dienstag von 14 bis 16 Uhr im Raum ME 0.227
jeden Mittwoch von 12 bis 14 Uhr im Informationszentrum der Uni-Bibliothek
jeden Donnerstag von 11.30 bis 13.30 Uhr im Raum ME 0.227
Kompetenzzentrum Schreiben

Zeitmanagement/Anti-Prokrastinationsgruppe für Studierende
ab 24. Juli jeden Dienstag von 13 bis 14 Uhr im Raum H3.219
Initiative „ProLernen“ unter Leitung von Prof. Dr. Katrin Klingsieck

Angebote speziell für internationale Studierende
Workshop „Wie ich eine Hausarbeit oder Abschlussarbeit schreibe“
2. und 3. August, jeweils von 9 bis 16 Uhr  (Anmeldung erforderlich)
Schreib-Treff für internationale Studierende des Instituts für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft

Offene Sprechstunde und individuelle Schreibberatung
jeden Dienstag von 14 bis 15 Uhr im Raum 3.322
Schreib-Treff für internationale Studierende des Instituts für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft

Die Universität der Informationsgesellschaft