Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Traditionell veranstaltet das Department Chemie im Dezember die „Weihnachtsvorlesung“. Bildinformationen anzeigen
Besinnlich geht es im Audimax eher wenig zu – dafür aber umso spektakulärer. Bildinformationen anzeigen
Thema der Weihnachtsvorlesung 2018: „Nachts sind alle Katzen grau, ohne Chemie auch tagsüber – Erhellendes zu Licht und Farbe“ Bildinformationen anzeigen
Chemie gibt es nur im Hörsaal und in Laboren? Nein: Dr. Andreas Hoischen zeigt insbesondere auch chemische Prozesse aus dem Alltag. Bildinformationen anzeigen
Das Finale: keine Weihnachtsvorlesung ohne das abschließende Feuerwerk. Bildinformationen anzeigen

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Traditionell veranstaltet das Department Chemie im Dezember die „Weihnachtsvorlesung“.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Besinnlich geht es im Audimax eher wenig zu – dafür aber umso spektakulärer.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Thema der Weihnachtsvorlesung 2018: „Nachts sind alle Katzen grau, ohne Chemie auch tagsüber – Erhellendes zu Licht und Farbe“

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Chemie gibt es nur im Hörsaal und in Laboren? Nein: Dr. Andreas Hoischen zeigt insbesondere auch chemische Prozesse aus dem Alltag.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Das Finale: keine Weihnachtsvorlesung ohne das abschließende Feuerwerk.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Servicestelle Studium mit Beeinträchtigung

Um die besonderen Belange von Studierenden mit Behinderung oder chronischer Erkrankung wahrzunehmen, zu unterstützen und zu verbessern koordiniert die Servicestelle Studium mit Beeinträchtigung alle relevanten Aufgaben hinsichtlich des barrierefreien Hochschulalltags:

Unterstützung von Studieninteressierten und Studierenden

  • bei allen Fragen rund ums Studium (Peer Counseling)
  • Beschaffung und Verleih von Hilfsmitteln
  • barrierefreie Campusführungen
  • Bereitstellung von Informationen zum barrierefreien Campus

Unterstützung für Lehrende

  • bei Fragen zur barrierefreien Hochschuldidaktik
  • bei der Gewährung von Nachteilsausgleichen 
  • bei der Bereitstellung barrierefreier Materialien und Organisation modifizierter Prüfungsbedingungen

Unterstützung für Hochschulleitung und -gremien

  • bei Fragen zum Thema Diversity Management, barrierefreies Bauen u.v.m.

Unterstützung der Beauftragten für die Belange von behinderten und chronisch kranken Studierenden

  • bei der Beratung von Ratsuchenden
  • bei der Konzeption und Organisation von Veranstaltungen
  • bei der strategischen und konzeptionellen Weiterentwicklung der Unterstützungsangebote
Newsletter SmB

Die Universität der Informationsgesellschaft