Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Annkatrin Buchen

29 Jahre, Studium Germanistik und Kulturwissenschaften (M.A.), Mitarbeit im Jugendintegrationswettbewerb, wissenschaftliche Mitarbeit an der Uni Paderborn, KAoA Potenzialanalysen, Sprachpatin

 Was ist Deine Geschichte: Wie und warum bist Du Talentscout geworden?  

Ich habe in verschiedenen Bildungsprojekten mit Kindern und Jugendlichen gearbeitet, zum Beispiel bei der Organisation eines Jugendintegrationswettbewerbs und als Sprachpatin für Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund. Im Kontakt mit den Jugendlichen ist mir bewusst geworden, wie wichtig es ist, dass alle Schülerinnen und Schüler die gleichen Chancen auf ihrem Bildungs- und Lebensweg haben, unabhängig von ihrer Herkunft und ihrem familiären Umfeld. Als Talentscout möchte ich die Jugendlichen dabei unterstützen und ihnen bei der Gestaltung ihres persönlichen Bildungs- und Lebenswegs zur Seite stehen.  

Was bringst Du mit und wie können die Schülerinnen und Schüler davon profitieren? 

Durch mein Studium und meinen Job an der Uni kenne ich mich dort sehr gut aus. Außerdem habe ich bereits mit Jugendlichen zum Thema Berufs- und Studienwahlorientierung gearbeitet und weiß, dass der Übergang von Schule zu Studium oder Berufsausbildung eine große Herausforderung sein kann. Mit meinen Erfahrungen im Gepäck möchte ich Schülerinnen und Schülern in diesem Prozess Orientierung bieten und sie dabei unterstützen, ihre persönlichen Ziele und Zukunftsvisionen zu entwickeln und zu erreichen. 

Was möchtest Du als Talentscout erreichen?  

Jeder Jugendliche sollte die Möglichkeit haben, seine individuellen Talente und Fähigkeiten zu entdecken und zu entfalten, unabhängig von Herkunft und familiären Hintergründen. Ich möchte junge Menschen auf ihrem Bildungs- und Lebensweg begleiten, ihnen bei wichtigen Entscheidungen und an bedeutenden Weggabelungen zur Seite stehen und sie beim Erreichen ihrer Ziele unterstützen.

"Im Talentscouting möchte ich junge Menschen auf ihrem Bildungs- und Lebensweg begleiten, ihnen bei wichtigen Entscheidungen und an bedeutenden Weggabelungen zur Seite stehen und sie beim Erreichen ihrer Ziele unterstützen."

Die Universität der Informationsgesellschaft