Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Auf wissenschaftlichen Konferenzen und Tagungen treffen sich Expertinnen und Experten, um gemeinsam über ihre Erkenntnisse zu diskutieren. Bildinformationen anzeigen
In kurzen Vorträgen werden Forschungsergebnisse präsentiert. Bildinformationen anzeigen
Selten ist das Publikum fachfremd – aber auch Interdisziplinarität bietet neue Blickwinkel auf aktuelle Forschungsfragen. Bildinformationen anzeigen
Offene Diskussionen und Austausch sind zentrale Elemente auf Tagungen, um Wissen zu teilen und Netzwerke zu bilden. Bildinformationen anzeigen
Auch Studierende, erst am Beginn ihrer wissenschaftlichen Karrieren, sind auf Fachtagungen willkommen und können so Wissenschaft direkt erfahren. Bildinformationen anzeigen

Wissen teilen – Konferenzen und Tagungen an der Universität Paderborn

Auf wissenschaftlichen Konferenzen und Tagungen treffen sich Expertinnen und Experten, um gemeinsam über ihre Erkenntnisse zu diskutieren.

Foto: Universität Paderborn, Roland Mikosch

Wissen teilen – Konferenzen und Tagungen an der Universität Paderborn

In kurzen Vorträgen werden Forschungsergebnisse präsentiert.

Foto: Universität Paderborn, Eduard Zakureny

Wissen teilen – Konferenzen und Tagungen an der Universität Paderborn

Selten ist das Publikum fachfremd – aber auch Interdisziplinarität bietet neue Blickwinkel auf aktuelle Forschungsfragen.

Foto: Universität Paderborn, Eduard Zakureny

Wissen teilen – Konferenzen und Tagungen an der Universität Paderborn

Offene Diskussionen und Austausch sind zentrale Elemente auf Tagungen, um Wissen zu teilen und Netzwerke zu bilden.

Foto: Universität Paderborn, Eduard Zakureny

Wissen teilen – Konferenzen und Tagungen an der Universität Paderborn

Auch Studierende, erst am Beginn ihrer wissenschaftlichen Karrieren, sind auf Fachtagungen willkommen und können so Wissenschaft direkt erfahren.

Foto: Universität Paderborn, Eduard Zakureny

Unser Beratungsverständnis

Rundum gut beraten und bestens informiert - vertraulich, freiwillig und neutral ​​

Sie befinden sich vor der Studienentscheidung oder studieren schon? Sie möchten Informationen rund ums Studium, Alternativen kennenlernen, Ihre Situation reflektieren oder eine Entscheidung noch einmal überdenken? Lassen Sie sich gerne von uns unterstützen. 

Wir informieren Sie individuell und unterstützen bei einer fundierten Entscheidung. Bitte betrachten Sie unsere Beratung als Hilfe zur Selbsthilfe. Wir begleiten Sie also dabei, Ihre ganz persönlichen Entscheidungen in Sachen Studium zu treffen, aber nehmen Ihnen keine Entscheidungen ab.​

Alles, was wir mit Ihnen besprechen, bleibt unter uns. Wir geben keine Informationen über Sie weiter, auch nicht an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hochschule. Unsere Beratung zielt zudem nicht darauf ab, für ein Studium oder die Fortsetzung eines Studiums an der Universität Paderborn zu werben. Wir stellen Ihre Fragen und Bedürfnisse in den Mittelpunkt. Sie können sich also darauf verlassen, dass unsere Gespräche sich nur an Ihren Anliegen und Interessen orientieren.

​​​​​Die ​ZSB der Universität Paderborn verpflichtet sich dem Beratungsverständnis der GIBeT, Gesellschaft für Information, Beratung und Therapie an​ Hochschulen e.V.​

Die Universität der Informationsgesellschaft