Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Alltag an der Universität Paderborn
Alltag an der Universität Paderborn
Alltag an der Universität Paderborn
Alltag an der Universität Paderborn
Alltag an der Universität Paderborn

Studierende -

Alltag an der Universität Paderborn

Foto: Universität Paderborn, Alekper Imanov

Studierende -

Alltag an der Universität Paderborn

Foto: Universität Paderborn, Alekper Imanov

Studierende -

Alltag an der Universität Paderborn

Foto: Universität Paderborn, Alekper Imanov

Studierende -

Alltag an der Universität Paderborn

Foto: Universität Paderborn, Alekper Imanov

Studierende -

Alltag an der Universität Paderborn

Foto: Universität Paderborn, Alekper Imanov

Beratung zum Studium mit Beeinträchtigung

Die Universität Paderborn ist bemüht, Studierende mit Behinderung oder chronischen Krankheiten in ihrem Studium so zu unterstützen, dass sie gleichberechtigt und selbstbestimmt an der Hochschulbildung teilhaben können. Im Sinne des Hochschulrahmengesetzes wird daher dafür Sorge getragen, dass Studierende mit Beeinträchtigung in ihrem Studium nicht benachteiligt werden und die Angebote der Hochschule möglichst ohne fremde Hilfe in Anspruch nehmen können.
Um die besonderen Belange von Ratsuchenden zum Thema Studium mit Beeinträchtigung wahrzunehmen, zu unterstützen und zu verbessern stehen Barbara Sawall als Beauftragte für die Belange von behinderten und chronisch kranken Studierenden und Lars Hemme als wissenschaftliche Hilfskraft, zur Verfügung. Im Rahmen unserer Beratung (Peer Counseling) helfen wir Ihnen,

  • wenn es um die Aufnahme bzw. Durchführung des Studiums geht,
  • wenn Sie technische oder personelle Hilfen benötigen,
  • wenn Sie Fragen zu Nachteilsausgleichen bei Prüfungen haben,
  • wenn Sie sich zur Studienfinanzierung - insbesondere des behinderungsbedingten Mehrbedarfs informieren wollen oder
  • wenn Sie Fragen zum Thema Studienassistenz haben

Sprechzeiten / Termine

Sprechzeiten

Für eine persönliche Beratung bitte wir Sie einen Gesprächstermin zu vereinbaren:
Telefonisch unter 05251/603831 oder per Mail.

25.01.2016 Offene Sprechstunde: Studium mit Behinderung/chronischer Krankheit

Klärung individueller Fragen zum Studium mit Behinderung oder chronischer Krankheit: Wie stelle ich einen Härtefallantrag bei der Bewerbung um einen Studienplatz? Wie steht es mit der Barrierefreiheit auf dem Campus? Wie unterstützt mich die Universität, damit ich mein Studium unabhängig von meinem Handicap durchführen kann? Eingeladen sind betroffene Studieninteressierte, aber auch Lehrerinnen und Lehrer oder Eltern.

Am 25.01.2016 in der Zeit von 11 bis 13 Uhr im Raum W4.204.

Wir freuen uns auf Sie.

24.02.2016 Informationstreffen zur Sportgruppe für Menschen mit einer Epilepsie

Liebe Sportbegeisterte,

das Sportmedizinische Institut der Universität Paderborn bietet ab dem 14. März 2016 eine Sportgruppe für Menschen mit einer Epilepsie an.

Wichtig ist, dass die Teilnehmer selbstständig einen Fragebogen ausfüllen und an der Sportgruppe teilnehmen können, sowie über 18 Jahre alt sind!

Im Mittelpunkt der Sportgruppe stehen die Freude an Bewegung und der Spaß am Spielen. Die Zielsportart ist Ultimate Frisbee. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig, da die Sportart Schritt für Schritt erlernt werden soll. Vorteil des Ultimate Frisbee ist, dass es ohne Gegnerkontakt auskommt und dadurch ein geringes Verletzungs- und Sturzrisiko für die Teilnehmer birgt. Das Training findet ab dem 14. März 2016 zweimal wöchentlich montags und mittwochs von 16:30 bis 17:30 in den Sportstätten (Sporthalle 1) der Universität Paderborn (Warburger Straße 100, 33098 Paderborn) statt.

Ein Informationstreffen zu der Sportgruppe für alle Interessenten findet am 24. Februar 2016 um   17 Uhr in dem Seminarraum der Golfakademie an der Universität Paderborn (Harsewinkelweg 10 (Ecke Pohlweg), 33100 Paderborn) statt.

Anmeldungen und Fragen werden gerne von Franziska van den Bongard telefonisch unter 05251/60-4240 oder per E-Mail über epilepsie@sportmed.uni-paderborn.de entgegengenommen.  

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Die Universität der Informationsgesellschaft