Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

Wirtschaftsförderung

Typische Aufgaben

  • Brückenfunktion zwischen Politik und Wirtschaft
  • Belebung der Wirtschaft in einer Stadt/Region (Steigerung der Attraktivität des Standortes für Gewerbe- und Industrieansiedlungen)
  • Analyse der bestehenden gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und ökologischen Rahmenbedingungen (Erarbeitung von Prognosen, Entwicklungsszenarien und Maßnahmen für die weitere Profilierung)
  • Erstellung von Konzepten für das Standortmarketing
  • Kontaktaufbau und –pflege zu unterschiedlichen kommunalen Interessensgruppen oder zu potenziellen Investoren und Sponsoren
  • Konzeptentwicklung für Bestandspflege, Fördermittel- und Existenzgründungsberatung, Technologieförderung
  • Vermittlung zwischen unterschiedlichen Interessengruppen und diese zu einer gemeinsamen Entscheidung bringen (Kooperationen)

Potentielle Arbeitgeber

  • Öffentliche Verwaltung (z.B. Ämter für Wirtschaftsförderung oder Stadtentwicklung; Stadtentwicklungsämter)
  • Wirtschaftsverbände, Berufsverbände, Gewerkschaften
  • PR-Beratung (z.B. Public Private Partnerships von bspw. Stadtverwaltung und Wirtschaft in Stadtmarketinggesellschaften)
  • Architektenbüros für Stadtentwicklung, Regional- und Landesplanung
  • Städte, Landkreise
  • Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern   

Hinweise zum Berufseinstieg

Für den Einstieg in das Tätigkeitsfeld sind breit gefächerte Praxiserfahrungen wichtig, die Sie u.a. durch folgende Aktivitäten während des Studiums sammeln können:

  • Praktika (nicht nur Pflichtpraktika, sondern auch freiwillige)
  • Studienbegleitende Tätigkeiten in z.B. in Unternehmen
  • Freie Mitarbeit bei z.B. Wirtschaftsverbänden in der Region
  • Fremdsprachenkenntnisse sind erwünscht

Darüber hinaus können weitere Strategien den Berufseinstieg unterstützen:

  • Kenntnisse in Wirtschaft/Recht sind vorteilhaft
  • Kenntnisse der regionalen Wirtschaftsstrukturen sind vorteilhaft
  • Hilfreich können Kenntnisse oder Zusatzausbildungen sein, z.B. im Bereich kaufmännische und betriebswirtschaftliche Grundlagen, Projektmanagement etc.   
Bild vom Campus der Universität Paderborn
Praktikumsplatz gesucht?

Die Praktikumskoordination in der Fakultät Kulturwissenschaften bietet Informationen und Beratung zum Praktikum sowie Unterstützung bei der Suche nach einem Praktikumsplatz.

Bild von Händen, die auf einer Tastatur schreiben
Job gesucht?

Für eine Stellensuche können Sie verschiedene fachspezifische Stellenbörsen oder das Jobportal der Universität Paderborn nutzen.

Die Universität der Informationsgesellschaft