Psy­cho­so­zi­a­le Be­ra­tung

Manchmal läuft im Studium und in der Promotionszeit nicht alles glatt. Auch Themen aus dem privaten Lebensbereich können das Studieren belasten. Viele Probleme lassen sich recht schnell lösen. Manchmal aber kann es nötig und hilfreich sein, einen „Blick von außen“ auf die eigene Situation einzuholen und sich professionell mit jemandem zu beraten. Wir bieten Ihnen daher Beratung und Unterstützung bei studienbedingten und persönlichen Problemlagen, z.B.:

  • Motivationskrisen im Studium
  • Gefühl der Überforderung, Stress
  • Probleme mit dem Lernen, Prüfungsängste, Konzentrationsschwächen
  • Kontaktschwierigkeiten
  • Unzufriedenheit mit der sozialen Situation
  • Konflikte in der Partnerschaft, mit Eltern, Kommiliton*innen, Lehrenden o.a.
  • Bewältigung von Krankheiten
  • Treffen schwieriger Entscheidungen

Auch bei vermeintlich kleineren Problemen können Sie die psychosoziale Beratung der Zentralen Studienberatung in Anspruch nehmen. Denn je eher ein Problem angegangen wird, desto leichter lässt es sich oft lösen! 

Ergänzende Angebote

Hilfe im Notfall

Wenn Sie im akuten Fall oder außerhalb unserer Erreichbarkeit Hilfe benötigen, finden Sie hier Kontakt zu ärztlichen und psychologischen Notdiensten, Telefonseelsorgen etc..

Mehr erfahren

Interne Beratungs- & Anlaufstellen

Mehr erfahren

Externe Beratungs- & Anlaufstellen

Mehr erfahren

Lernberatung

Mehr erfahren

Digitale Hilfsangebote

Mehr erfahren

Sprech­zei­ten und Ter­min­ver­ein­ba­rung

Im vertraulichen Einzelgespräch suchen wir gemeinsam mit Ihnen nach Lösungswegen. Es besteht die Möglichkeit einer Konfliktberatung im Mehrpersonensetting. Bitte kontaktieren Sie eine*n unserer Berater*innen um einen Termin zu vereinbaren. 

Aktuelle Veranstaltungen

27.05.2024 - 01.07.2024

Selbst­wirk­sam­keit stär­ken – Was ich tun kann, um an mich selbst zu glau­ben

Mehr erfahren
27.06.2024 - 27.06.2024

Oh­ne Prü­fungs­angst stu­die­ren?!

Mehr erfahren
Weitere Veranstaltungen

Für Leh­ren­de

Als Lehrende*r der Uni Paderborn können Sie Studierende mit studienbedingten oder persönlichen Problemlagen an uns verweisen oder sich hierzu mit unseren Berater*innen besprechen.

Zudem können Sie sich zukünftig im Rahmen der Weiterbildung „Mental First Aid“ als Psychische Ersthelfer*innen ausbilden lassen. Die Teilnahme am Kurs hilft dabei, leichter auf Personen in psychisch herausfordernden Situationen zuzugehen und Krisengespräche angemessener führen zu können. Nach dem Start des Projekts werden an dieser Stelle weitere Informationen bereitgestellt. 

An­sprech­part­ner*in­nen

business-card image

Jan-Martin Müller

Zentrale Studienberatung (ZSB)

Psychosoziale Beratung, Lernberatung

E-Mail schreiben +49 5251 60-2811
business-card image

Miriam Stolcis

Zentrale Studienberatung (ZSB)

Psychosoziale Beratung

E-Mail schreiben +49 5251 60-3831
business-card image

Cornelia Wagner

Zentrale Studienberatung (ZSB)

Psychosoziale Beratung, stellvertretende Beauftragte für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung

E-Mail schreiben +49 5251 60-5497