Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Foto: Universität Paderborn, A. Ruthenburges Bildinformationen anzeigen

Foto: Universität Paderborn, A. Ruthenburges

„Wie nützlich sind Hochschul-Apps für Studierende?“

Partnerunternehmen:
Jobware macht Menschen glücklich, indem wir sie mit dem richtigen Job zusammenbringen, ob per Jobbörse, als Personalberatung oder mittels UniNow, einer hochschulübergreifenden App für Studium und Karriere. Als eines der ersten deutschen Internetstartups sind wir vor über 25 Jahren einen Steinwurf von der Universität Paderborn entfernt an den Start gegangen und zählen heute über 200 Mitarbeiter*innen mit Tochterunternehmen in Düsseldorf und Magdeburg.

Seitdem arbeiten wir daran, das Finden des passenden Jobs und das Bewerben selbst immer leichter zu machen. Mit bewerbung2go unterstützen wir mittlerweile täglich kostenlos tausende Menschen beim schnellen Erstellen überzeugender Bewerbungsunterlagen – samt Anschreiben und Lebenslauf.ä

Täglich fragen wir uns, wie wir Bewerber*innen und Unternehmen noch besser zusammenführen können und testen ganz konsequent jeden möglichen Weg.

Themenschwerpunkte:
Marketing

Ausgangssituation und Problembeschreibung:
Seit wenigen Monaten ist UniNow ein Tochterunternehmen von Jobware. Ziel des Projekts ist es, besser zu verstehen, wie Studierende ihren Hochschulalltag organisieren und wo eine App wie UniNow eine Erleichterung darstellen kann.
Insbesondere sind die Antworten zu den folgenden Fragen von Interesse:

  • Wie organisierst Du Dein Studium?
  • Welche Informationen benötigst Du dafür?
  • Wer liefert diese?
  • Wie erreichen sie Dich?
  • Und welche Informationen musst Du zurückliefern auf welchen Wegen und an wen?

Unter diesen Aspekten sollen in diesem Projekt die App von UniNow mit Alternativen verglichen und analysiert werden.

Zielformulierung:
Durch das Praxisprojekt sollen die Fragen „Was macht die App UniNow besonders gut?“ und „Wie könnte sie Dich noch besser unterstützen?“ beantwortet werden. Hier interessiert insbesondere auch die Begleitung beim Übergang vom Studierendenleben ins Berufsleben – sei es während des Studiums via Praktika, Werkstudierendentätigkeit oder Nebenjob oder nach dem Studium der Einstieg beim Wunscharbeitgeber.

Aufgabenbereiche: 

  • Analyse der Elemente und Wege des Informationsaustauschs zwischen Studierenden und der Hochschule (Einschreibung, Noten, Bibliothek, Stundenplan, Mitteilungen der Hochschule, der Professoren, der Kommilitonen…)
  • Nutzung von UniNow
  • Identifikation und Test etwaiger Alternativen aufbauend auf einer Nutzwertanalyse
  • Erarbeitung von Ansatzpunkten für die weitere Entwicklung und Vermarktung in Richtung der Hochschulen, Studierendenwerke, Hochschulorganisationen und Studierenden

Zielgruppe:
Studierende der Fachrichtungen

  • Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftswissenschaften, International Business Studies, International Economics & Management und Management
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Wirtschaftspädagogik
  • Soziologie
  • Informatik und Wirtschaftsinformatik
  • Medienwissenschaften
  • Weitere Studiengänge bei Interesse ebenfalls möglich

Erwünschte (Vor-)Kenntnisse:

  • Interesse an den Bereichen Kommunikation, Produktentwicklung, Usability, Hochschulorganisation, Apps sowie Softwareentwicklung
Kontakt

Annika Ballhausen

Zentrale Studienberatung (ZSB)

Career Service

Annika Ballhausen
Telefon:
+49 5251 60-2698
Büro:
I4.319
Web:

Partnerunternehmen

Jobware GmbH
Technologiepark 15
33100 Paderborn
www.jobware.de

Ansprechpartner*innen:
Katja Rust (Projektmanagerin Marketing)
k.rust@jobware.de
+49 5251 5401-131

Christian Kruck (Head of Productdevelopment)
c.kruck@jobware.de
+49 5251 5401-131

Datum und Uhrzeit der Durchführung

16.08.2022, 9:00 – 17:00 Uhr
17.08.2022, 9:00 – 17:00 Uhr
18.08.2022, 9:00 – 17:00 Uhr

Praxisprojekt - Download
Anmeldung

Eine Anmeldung ist bis zum 08.06.2022 über das Anmeldeformular möglich.

Die Universität der Informationsgesellschaft