Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Die Universität Paderborn – Ansicht von Nordost. (Juni 2018) Bildinformationen anzeigen
Die Paderborner Innenstadt und der Dom – Ansicht von Südost. (Juni 2018) Bildinformationen anzeigen
Der Campus an der Fürstenallee mit dem Heinz Nixdorf Institut und dem Padersee – Ansicht von Südwest. (Juni 2018) Bildinformationen anzeigen
Die Paderborner Innenstadt und der Dom – Ansicht von Nordost. (Juni 2018) Bildinformationen anzeigen
Ankommen in Paderborn: Das Schienennetz am Hauptbahnhof – Ansicht von Nordwest. (Juni 2018) Bildinformationen anzeigen
Ausgründungen, Start-Ups und Technologietransfer: Der Technologiepark und die Universität Paderborn – Ansicht von Südwest. (Juni 2018) Bildinformationen anzeigen
Die Universität Paderborn – Ansicht von Südost. (Juni 2018) Bildinformationen anzeigen

Rundflug über Paderborn

Die Universität Paderborn – Ansicht von Nordost. (Juni 2018)

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Rundflug über Paderborn

Die Paderborner Innenstadt und der Dom – Ansicht von Südost. (Juni 2018)

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica

Rundflug über Paderborn

Der Campus an der Fürstenallee mit dem Heinz Nixdorf Institut und dem Padersee – Ansicht von Südwest. (Juni 2018)

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica

Rundflug über Paderborn

Die Paderborner Innenstadt und der Dom – Ansicht von Nordost. (Juni 2018)

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica

Rundflug über Paderborn

Ankommen in Paderborn: Das Schienennetz am Hauptbahnhof – Ansicht von Nordwest. (Juni 2018)

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Rundflug über Paderborn

Ausgründungen, Start-Ups und Technologietransfer: Der Technologiepark und die Universität Paderborn – Ansicht von Südwest. (Juni 2018)

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Rundflug über Paderborn

Die Universität Paderborn – Ansicht von Südost. (Juni 2018)

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Raumbuchung für Studierende

Räumlichkeiten der Universität werden von unserem Baudezernat in der Regel dann zur Verfügung gestellt, wenn ein Nutzen für die Allgemeinheit der Studierenden ersichtlich ist. Das gilt vor allem für Veranstaltungen des AStA und der Fachschaften. Studentische Initiativen und Hochschulgruppen müssen durch die Verwaltung anerkannt sein. Diese Gruppen können die Räume unentgeltlich nutzen, bei kommerziellen Veranstaltungen bzw. bei der Einnahme von Eintrittsgeldern müssen sie nur Bewirtschaftungskosten (Reinigung etc.), keine Miete zahlen.

Das Baudezernat überprüft die Anträge auf Raumnutzung (siehe unten). Lehrveranstaltungen haben Vorrang, daher besteht je nach Auslastung kein Anspruch auf Genehmigung. Privatnutzungen sind nur in Ausnahmefällen möglich, dann werden Miete und Bewirtschaftungskosten berechnet.

Was müssen Sie tun?
Füllen Sie den Diensträume Überlassungsantrag (zum Antrag) aus. Beschreiben Sie dort kurz die Art und den Inhalt Ihrer Veranstaltung und schicken Sie das ausgefüllte Formular 14 Tage vor der Veranstaltung an den Ansprechpartner Michael Stöppel (Raum B1.308).

Sie interessieren sich für:

Die Universität der Informationsgesellschaft