Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

An zahlreichen Ständen können sich Schülerinnen und Schüler am 15. Januar über Studiengänge der Universität Paderborn informieren. Bildinformationen anzeigen
Angehörige der Universität beraten die Schülerinnen und Schüler und stellen ihnen Informationen rund ums Studium zur Verfügung. Bildinformationen anzeigen
Die auch im Foyer stattfindende Veranstaltung hat großen Zulauf. Bildinformationen anzeigen
Der Besuch auf dem Infotag für Schülerinnen und Schüler am 15. Januar kann für Studieninteressierte richtungsweisend sein. Bildinformationen anzeigen

Infotag für Schülerinnen und Schüler

An zahlreichen Ständen können sich Schülerinnen und Schüler am 15. Januar über Studiengänge der Universität Paderborn informieren.

Foto: Universität Paderborn, Nora Gold

Infotag für Schülerinnen und Schüler

Angehörige der Universität beraten die Schülerinnen und Schüler und stellen ihnen Informationen rund ums Studium zur Verfügung.

Foto: Universität Paderborn, Nora Gold

Infotag für Schülerinnen und Schüler

Die auch im Foyer stattfindende Veranstaltung hat großen Zulauf.

Foto: Universität Paderborn, Nora Gold

Infotag für Schülerinnen und Schüler

Der Besuch auf dem Infotag für Schülerinnen und Schüler am 15. Januar kann für Studieninteressierte richtungsweisend sein.

Foto: Universität Paderborn, Nora Gold

Beratung zum Studium mit Beeinträchtigung (SmB)

Die Universität Paderborn ist bemüht, Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung in ihrem Studium so zu unterstützen, dass sie gleichberechtigt und selbstbestimmt an der Hochschulbildung teilhaben können. Im Sinne des Hochschulrahmengesetzes wird daher dafür Sorge getragen, dass Studierende mit Beeinträchtigung in ihrem Studium nicht benachteiligt werden und die Angebote der Hochschule möglichst ohne fremde Hilfe in Anspruch nehmen können.

Aus diesem Grund stehen die Servicestelle Studium mit Beeinträchtigung und die Beauftragte für die Belange von behinderten und chronisch kranken Studierenden sowohl Studieninteressierten als auch Studierenden beratend zur Verfügung,

  • wenn es um die Aufnahme bzw. Durchführung des Studiums geht,
  • wenn technische oder personelle Hilfen benötigt werden,
  • wenn Fragen zu Nachteilsausgleichen bei Prüfungen auftauchen,
  • wenn sich Fragen zur Studienfinanzierung - insbesondere des behinderungsbedingten Mehrbedarfs ergeben,
  • wenn Informationsbedarf zum Thema Studienassistenz besteht

oder oder oder...

Termine

15.01.18 SmB: Offene Beratung für Interessierte und Lehrer/-innen

Offene Beratung für Interessierte und Lehrer/-innen der Universität Paderborn zum Thema: Studium mit Beeinträchtigung.

Klärung individueller Fragen zum Studium mit Behinderung oder chronischer Krankheit:

  • Wie stelle ich einen Härtefallantrag bei der Bewerbung um einen Studienplatz?
  • Wie steht es mit der Barrierefreiheit auf dem Campus?
  • Wie unterstützt mich die Universität, damit ich mein Studium unabhängig von meinem Handicap durchführen kann?


Das Angebot findet am Mo, 15. Januar 2018, 11 - 13h, Raum: W4.204, im Rahmen des großen Infotags für Schülerinnen und Schüler statt.

Ihre Ansprechpartner sind Frau Sawall (ZSB) und Herr Hemme (ZSB). Für weitere Informationen schreiben Sie eine Mail an: studium-mit-beeintraechtigung@upb.de.

15.01.2018 nächster Stammtisch „All-InKlusiv“

Liebe Studierende,

das AStA-Sozialbüro und die Zentrale Studienberatung der Universität Paderborn laden Sie herzlich zum nächsten All-InKlusiv-Stammtisch am 15.01.2018 ab 18.00 Uhr ein:  

Unser Stammtisch richtet sich an Studierende mit und ohne gesundheitliche Beeinträchtigung. Er dient zum Kontaktaufbau und Erfahrungsaustausch über sichtbare und nicht sichtbare Beeinträchtigungen, z.B. chronische Erkrankungen (z.B. Rheuma, Diabetes, Morbus Crohn), Teilleistungsstörungen (Lese- und Rechtschreibstörungen, Rechenschwäche), Bewegungsbeeinträchtigungen, psychische Erkrankungen (wie Depression, Angststörungen) oder Seh-, Hör- oder Sprechbeeinträchtigungen. Unsere Gespräche finden in lockerer Atmosphäre in einer offenen Gesprächsrunde statt. Sie können sich dabei auf das Studium beziehen oder auch privater Natur sein.

Als besonderer Gast wird die Selbsthilfe-Kontaktstelle Der Paritätische aus dem Kreis Paderborn an unserem nächsten Stammtisch teilnehmen, die insbesondere ihr Projekt „Junge Selbsthilfe“ vorstellen wird. In Selbsthilfegruppen finden sich Gleichbetroffene zusammen, die sich gegenseitig bei der Bewältigung z.B. ihrer Krankheit oder ihrer besonderen sozialen Lage unterstützen, sich gegenseitig informieren und motivieren. Die Junge Selbsthilfe konzentriert sich ganz speziell auf Personen im Alter von 18 bis 35 Jahren.

Eine Anmeldung zum Stammtisch ist nicht nötig.

Für Getränke und Snacks ist gesorgt.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Ansprechpartner

Barbara Sawall

Zentrale Studienberatung (ZSB)

Psychosoziale Beratung (Schwerpunkt); Allgemeine Studienberatung; Behindertenbeauftragte

Barbara Sawall
Telefon:
+49 5251 60-3831
Büro:
W4.204
Web:

Ansprechpartner

Lars Hemme

Zentrale Studienberatung (ZSB)

Servicestelle Studium mit Beeinträchtigung, Beratung zum Studium mit Beeinträchtigung und Studienass...

Lars Hemme
Telefon:
+49 5251 60-5494
Büro:
W4.207
Web:

Bild mit Hinweis zu Terminen

Für eine persönliche Beratung bitte wir Sie, einen Gesprächstermin zu vereinbaren.

Mail: s-m-b(at)upb(dot)de

Tel.: 05251/60-3831

Newsletter SmB

Die Universität der Informationsgesellschaft