Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Foto: Universität Paderborn, A. Ruthenburges Bildinformationen anzeigen

Foto: Universität Paderborn, A. Ruthenburges

Herzlich willkommen bei der Zentralen Studienberatung (ZSB)

Die Zentrale Studienberatung der Universität Paderborn berät Studieninteressierte und Studierende in allen Fragen rund ums Studium. Wir bieten dafür folgende Anlaufstellen:

Kurzauskünfte und Terminvereinbarungen:

Antworten auf die häufigsten Fragen finden Sie in unseren FAQ.

Wir verstehen uns als zentrale Anlauf- u​nd Clearingstelle, die bei Bed​arf an ​andere Einheiten in oder außerhalb der Universität Paderborn weiterleitet. Wir beraten Sie kostenlos, neutral und vertraulich. Wenn Sie möchten, können Sie anonym bleiben. Informationen zu unserem Beratungsverständnis und zum Datenschutz finden Sie hier.

Kontakt

Kurzauskünfte & Terminvereinbarung:
Mo-Do von 9:00-16:30 Uhr
Fr von 9:00-13:00 Uhr

Tel: 05251/60-2007
Mail: zsb(at)upb(dot)de
Chat: Blaues Icon "Sprechblase" auf dieser Seite

Zu den Beratungszeiten

Achtung: Aus Rücksicht auf die Gemeinschaft bitten wir darum, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und die bewährten Hygieneregeln einzuhalten.
 

Informationen zur Durchführung

Veranstaltungskatalog

Angebote zu folgenden Themen:
Studienorientierung
Studientechniken (Zeitmanagement, Prüfungsvorbereitung)
Stressbewältigung
Studieren mit Beeinträchtigung
Studienzweifel
Berufliche Orientierung & Zielfindung

| Pressemitteilung

Auf der Suche nach Plan B – Thementag Studienzweifel in OWL

Digitaler Thementag Studienzweifel: OWL-Hochschulen zeigen Lösungswege für Studienzweifler*innen. Zentrale Studienberatungen und Kooperationspartner aus der regionalen Wirtschaft informieren beim gemeinsamen digitalen Thementag

Wer überlegt, seinen Studiengang zu wechseln oder sein Studium abzubrechen, bleibt an den Hochschulen in Ostwestfalen-Lippe nicht allein: Im Rahmen des Verbundprojektes „Campus OWL – Chancen bei Studienzweifel und Studienausstieg“ laden die Fachhochschule Bielefeld, die Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe sowie die Universitäten Bielefeld und Paderborn am 12. Januar zum digitalen Thementag „Studienzweifel in OWL - Auf der Suche nach Plan B“ ein.

Die Studienberatungen und Career Services der Hochschulen kooperieren dabei mit den Agenturen für Arbeit Bielefeld, Paderborn und Detmold, den Industrie- und Handelskammern Ostwestfalen zu Bielefeld und Lippe zu Detmold, der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe oder Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe und weiteren Akteuren. Angesprochen sind Studierende der vier Hochschulen, die an ihrem Studium oder Studiengang zweifeln oder bereits über einen Studienabbruch nachdenken.

Da die Gründe, die einem Studienzweifel zugrunde liegen, häufig sehr vielfältig sind, kommen die Angebote auch aus verschiedenen Bereichen: Bei den digitalen Info-Veranstaltungen werden Fragen aus unterschiedlichen Perspektiven beantwortet und eine Vielfalt von Lösungen und Alternativen aufgezeigt. So werden neben unterstützenden Angeboten im Studium auch die Möglichkeiten eines Ausstiegs oder Umstiegs in die Berufsausbildung thematisiert. Ziel des Angebotes ist es, in einer scheinbar festgefahrenen Situation verschiedene Lösungswege zu entdecken.

Weitere Informationen unter: go.upb.de/planb

Kontakt

Katharina Heiming

Katharina Heiming

Zentrale Studienberatung (ZSB)

Career Service; Projekt Studienzweifel und Studienausstieg

Zur Person

Die Universität der Informationsgesellschaft